„Freiraum“ für 204 innovative Ideen: StiL gibt Förderentscheidung bekannt

20.05.2022: Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre (StiL) hat aus den Anträgen zur Ausschreibung „Freiraum 2022“ die zu fördernden Projekte ausgewählt. Lehrende können mit der Förderung neue Ideen entwickeln und erproben. Insgesamt beträgt das Fördervolumen 46 Millionen Euro.

Bis Mitte März 2022 konnten sich alle Hochschulmitglieder mit eigenständiger Lehrverantwortung an der Ausschreibung „Freiraum 2022“ beteiligen. Nun hat der Ausschuss zur Projektauswahl die ersten 600 formal gültigen Anträge begutachtet, die zu fördernden Projekte ausgewählt und die Förderentscheidung bekannt gegeben: Ab dem 01. Juli 2022 sollen 204 Projekte für eine Dauer von 9, 12 oder 25 Monaten gefördert werden. Insgesamt beträgt das Fördervolumen 46 Millionen Euro.

Der Ausschuss zur Projektauswahl hat die Projekte in einem wettbewerblichen, wissenschaftsgeleiteten Verfahren ausgewählt. Einen thematischen Schwerpunkt als Auswahlkriterium gab es nicht. Zu den ausgewählten Vorhaben zählen u. a. Ansätze im Bereich Virtual bzw. Augmented Reality, Data Literacy, Gamification, Forschendes Lernen oder auch Heterogenität im Studium. Die erfolgreichen Anträge haben durch ihr Innovationspotenzial überzeugt, gehen mit Ihren Ansätzen über bestehende Lehr- und Lernsettings hinaus und erproben Neues für Lehre und Studium.

Mit der Ausschreibung „Freiraum“ möchte die Stiftung Innovation in der Hochschullehre die Freiheit schaffen, Ideen für die Lehre zu entwickeln und zu erproben. Es handelt sich um eine wiederkehrende Ausschreibung: Der Ausschuss zur Projektauswahl wählt in regelmäßigen Abständen Projekte aus. Projekte, die in der aktuellen Runde nicht in den Auswahlpool eingegangen sind oder keine Förderung erhalten haben, können bei der kommenden „Freiraum”-Ausschreibung erneut einen Antrag stellen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Förderentscheidung sind auf der Webseite der Stiftung Innovation in der Hochschullehre zu finden.

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: jbeck
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt