Hochschule Koblenz sucht Verstärkung im E-Learning

27.10.2015: An der Hochschule Koblenz sind aktuell zwei volle Stellen (TVL-10) mit E-Learning-Bezug ausgeschrieben. Die erste Stelle liegt im Bereich IT und die zweite Stelle dient der Erstellung virtueller Grundlagenlabore im Fachbereich Physik / Bauingenieurwesen.

Stellenbeschreibung: IT-Projektmitarbeiter/in „E-Learning/E-Teaching“

Zu den Aufgaben gehören die Mitwirkung in einer Projektgruppe zur Erstellung von digitalen Lehrangeboten für den Bereich E-Learning/E-Teaching sowie die technische Unterstützung und Softwareschulung. Erwartet werden sehr gute allgemeine IT-Kenntnisse und besondere Kenntnisse in Konfiguration, Betrieb und Wartung von Webanwendungen und IT-Infrastrukturen im Bereich web-basierter Lernumgebungen. Erwünscht sind ein Studium der Informatik oder vergleichbare praktische Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen (Web)Serveradministration, Linux sowie HTML. Von Vorteil sind praktische Erfahrungen in einer für dieses Umfeld geeigneten Programmiersprache (z.B. Java-Script, PHP) und in der App-Entwicklung sowie Grundkenntnisse im IT-Projektmanagement. Eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit wird vorausgesetzt. Erwartet wird die Bereitschaft zu Dienstreisen zwischen den Standorten der Hochschule. Mehr Informationen

Stellenbeschreibung: Projektmitarbeiter/in „Grundlagenlabore“ im Fachbereich Physik / Bauingenieurwesen

Aufgaben im Rahmen des Verbundprojekts „Open MINT Labs (OML)“ sind die Konzeption und Erstellung von virtuellen Laboren für den Fachbereich Physik / Bauingenieurwesen. Dazu zählen ebenfalls die Laborvorbereitung, Versuchsdurchführung und Versuchsauswertung. Zudem ist die Aufbereitung vorhandener und Erarbeitung ergänzender Inhalte in bestehende virtuelle Labore in enger Abstimmung mit den Modulverantwortlichen und den Verbundpartnern vorgesehen. Die Implementierung der Inhalte erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Referat E-Learning. Die Stelle unterstützt den Fachbereich Physik durch die Durchführung von Präsenzlaboren mit gleichzeitiger Rückkopplung der Erfahrungen in die Entwicklung bzw. Optimierung der virtuellen Labore. Zudem soll bei der Evaluation und (Online-)Betreuung von Studierenden mitgewirkt werden. Erwartet werden ein abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Physik oder in einem vergleichbaren ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Fach, das befähigt Grundlagenlabore im Bereich Physik zu erarbeiten. Mehr Informationen

 

Gepostet von: pmey
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)