News aus den Hochschulen

26.07.2019: Diese Woche mit einem Kooperationsprojekt, welches die Universität Rostock mit 1,66 Millionen Euro fördert und einem neuen Leitfaden zu Rechtsfragen bei Open Science. Außerdem in den Hochschulews: Der Preis für multimediales Lehren und Lernen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Verleihung der Lehrpreise der Universität Bonn sowie der Anmeldestart des neuen Programms von studiumdigitale der Goethe-Universität Frankfurt.
Logo Hochschule

Digitale Lehre mit 1,66 Mio. an der Universität Rostock gefördert

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern fördert die Universitätsbibliothek Rostock und das landesweite Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) fünf Jahre lang mit insgesamt 1,66 Millionen Euro. Ziel des Kooperationsprojekts ist die Anwendung digitaler Lehr- und Lernkonzepte. Die Aufgabe der Rostocker Universitätsbibliothek ist es hierbei, die digitalen Medien zu beschaffen, zur Verfügung zu stellen und den Umgang mit ihnen zu vermitteln. Darüber hinaus sollen an der Universitätsbibliothek Rostock Lernlabore zum Üben mit den digitalen Lern-Medien eingerichtet werden.

Logo Hochschule

Neuer Leitfaden zu Rechtsfragen bei Open Science

Der Verlag der Stabi Hamburg hat einen Leitfaden zum Thema “Rechtsfragen bei Open Science” veröffentlicht. Denn mit größerer Offenheit im wissenschaftlichen Umfeld nehmen auch die rechtlichen Fragen zu. Die Autoren Till Kreutzer und Henning Lahmann beantworten Fragen bezüglich Bildrechten, der Rechtslage bei Open-Access-Lizenzen etc. Das Buch ist auf der Webseite des Verlags frei verfügbar.

Logo Hochschule

Preis für multimediales Lehren und Lernen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Lehrende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) können sich ab sofort für den „@ward – Preis für multimediales Lehren und Lernen“ bewerben oder von Kolleg/innen aufgestellt werden. Aufgabe ist es, ein Projekt über ein Multimedia-Lernangebot einzureichen. Das Gewinner-Projekt wird auf Veranstaltungen, in Publikationen und auf den Internetseiten des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen der MLU (@LLZ) vorgestellt.

Logo Hochschule

Lehrpreise der Universität Bonn verliehen

Die Universität Bonn hat in diesem Jahr wieder Lehrkräfte für ihre hervorragende Lehre und besonderen Verdienste in der Lehre ausgezeichnet. Die Preise werden an Dozierende der verschiedenen Fakultäten der Universität verliehen. Sowohl Studierende als auch die Fakultäten selbst sind an der Benennung der Preisträger/innen beteiligt. Die Preisverleihung fand am 6. Juli im Rahmen des 15. Bonner Universitätsfests statt.

Logo Hochschule

Anmeldung für das e-Learning-Angebot der Goethe-Universität Frankfurt gestartet

Die e-Learning-Einrichtung studiumdigitale der Goethe-Universität Frankfurt hat ihr neues Programm für das Wintersemester 2019/20 veröffentlicht. Unter anderem werden verschiedene Workshops zum Thema eLearning-Didaktik, Rechtsfragen sowie Medienproduktion angeboten. Die Anmeldung erfolgt online und ist ab sofort möglich.

Gepostet von: nghiba
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt