Juniorprofessur (W1) „Digitalisierung in der Lehrerbildung“ an der Heidelberg School of Education

24.07.2019: Im Rahmen des Projekts heiEDUCATION 2.1 ist an der Heidelberg School of Education (HSE) eine Juniorprofessur zu besetzen. Die Berufung erfolgt zunächst befristet für 4 Jahre, mit der Möglichkeit einer Verlängerung um weitere 2 Jahre bei positiver Evaluation. Bewerbungen können noch bis 27. Juli 2019 eingereicht werden.

Das Projekt heiEDUCATION 2.1 dient der Stärkung der forschungsbasierten Lehrerbildung.

Aufgaben

  • interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Aspekten der Digitalisierung und des digitalen Wandels in der Lehrerbildung in Forschung, Lehre und Transfer
  • Forschung zu Digitalisierungsphänomenen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen sowie die Wirkung von digitalen Transformationen im fachwissenschaftlichen und fachdidaktischem Feld
  • Entwicklung von Lehrkonzepten, die zur inhaltlichen sowie strukturellen Weiterentwicklung des Master of Education (M. Ed.) mit den Profillinien Lehramt Gymnasium und Lehramt Sekundarstufe I beitragen
  • fachliche Lehre in der Lehrerbildung im Umfang von 4 SWS pro Semester

Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, eine herausragende Promotion und pädagogische Eignung


Beschäftigungsumfang: 100%
Beschäftigungsfrist: 4(+2) Jahre
Bewerbungsfrist:  27.07.2019
Weitere Details können der vollständigen Stellenbeschreibung auf der Webseite der Heidelberg School of Education entnommen werden.

Gepostet von: ftrost
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt