Jetzt bewerben: Kollegiale Beratungsangebote des HFD für Lehrende, Hochschulen und Fachbereiche

30.03.2021: Das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) lädt 2021 im Rahmen verschiedener Beratungsangebote Lehrende und Hochschulen dazu ein, in den Erfahrungsaustausch zu treten. Neben der Peer-to-Peer-Strategieberatung, die das HFD bereits seit 2017 anbietet, um einzelne Hochschulen bei ihrer strategischen Auseinandersetzung mit der Weiterentwicklung von Studium und Lehre im digitalen Zeitalter zu unterstützen, plant das HFD 2021 erstmalig auch eine Peer-to-Peer-Fachbereichsberatung. Mit HFDxChange bietet das HFD zudem ein weiteres kollegiales Beratungsangebot für Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus lehrunterstützenden Einrichtungen an.

Peer-to-Peer-Strategieberatung des HFD geht 2021/22 in die 5. Runde

Seit 2017 bietet das HFD die Peer-to-Peer-Strategieberatung an, deren Ziel es ist, einzelne Hochschulen bei ihrer strategischen Auseinandersetzung mit der Digitalisierung in Studium und Lehre zu unterstützen und unter Berücksichtigung der individuellen Rahmenbedingungen eine langfristige, strategische Perspektive zu entwickeln.

Die Hochschulen werden in jährlichen Ausschreibungsrunden auf Basis von Interessensbekundungen ausgewählt und durch das HFD begleitet. Bisher wurden 24 Hochschulen im Rahmen des Bundesprogramms beraten und weitere vier Hochschulen im Rahmen des Landesprogramms in Baden-Württemberg (StraDi-BW).

Im Jahrgang 2021/22 werden bis zu acht Hochschulen ausgewählt und bis Mitte 2022 durch erfahrene Expertinnen und Experten aus der Community des HFD in ihrer Strategieentwicklung begleitet. Inhaltlich begleitet und koordiniert wird das Beratungsangebot durch den Stifterverband. Berwerbungen mit Interessensbekundung können noch bis 20. Juni 2021 eingereicht werden.

Ab Sommer 2021: Die Peer-to-Peer-Fachbereichsberatung

In Ergänzung zur Peer-to-Peer-Strategieberatung unterstützt das HFD mit der Peer-to-Peer-Fachbereichsberatung auch einzelne Fachbereiche bei ihrer strategischen Auseinandersetzung mit Studium und Lehre im digitalen Zeitalter. Die Ergebnisse der Beratungs- und Austauschprozesse sollen für das jeweilige Fach aufgearbeitet werden. Pro Jahrgang wird ein Fach(gebiet) adressiert.

In der Pilotphase 2021/22 werden wirtschaftswissenschaftliche Fachbereiche mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre zweier Hochschulen ausgewählt und bis Mitte 2022 durch erfahrene Expertinnen und Experten aus der Fach- und HFD-Community begleitet. Hinzu kommen Austauschformate zwischen den teilnehmenden Fachbereichen. Das Programm richtet sich an Dekanate und zielt darauf ab, mit allen beteiligten Statusgruppen Erkenntnisse für die jeweilige Disziplin zu entwickeln. Bewerbungen können bis 30. April 2021 eingereicht werden.

HFDxChange als neues kollegiales Beratungsangebot

Die kollegiale Beratung war bisher ein beliebtes Element der Summer Schools des HFD. 2021 gibt es sie erstmals als eigenes Angebot unter dem Namen „HFDxChange“. Hierbei werden Lehrende aller Hochschulen und Fachrichtungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus lehrunterstützenden Einrichtungen eingeladen, von Mitte Mai bis Mitte Juli 2021 in einen intensiven, kollegialen Erfahrungsaustausch zu treten. Die Teilnehmenden treffen sich zu insgesamt acht Terminen: Drei Mal in großer Runde (Kick-Off, Check-In und Wrap-Up) sowie fünf Mal selbstorganisiert im Team zu kollegialen Beratungssessions.

  • Kick-Off: Dienstag, 18.05.2021, 9:00-12:00 Uhr
  • Check-In: Mittwoch, 16.06.2021, 15:00-17:00 Uhr
  • Wrap-Up: Donnerstag, 15.07.2021, 10:00-12:00 Uhr

Alle drei Veranstaltungen finden online über Zoom statt, die Teilnahme ist kostenfrei. Bis zum 22. April 2021 können sich Interessierte noch mit einer Herausforderung bewerben, die bei der kollegialen Beratung gemeinsam mit anderen Teilnehmenden bearbeitet werden soll.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay/bertholdbrodersen, Pixabay-Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Ausschreibung Partnernews

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt