Mitarbeiter/in im Bereich Projektkoordination/-management mit Promotionsabsicht gesucht

19.02.2021: Für die Unterstützung im Bereich der Projektkoordination sucht das Center für Lehr- und Lernservices (CLS) der RWTH Aachen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Vollzeitstelle, die auf drei Jahre befristet und in die Entgeltgruppe 13 TV-L eingeordnet ist. Bewerbungen können bis zum 28.02.2021 eingereicht werden.

Das Center für Lehr- und Lernservices (CLS) unterstützt als zentrale wissenschaftliche Serviceeinheit die Dozierenden der RWTH Aachen bei ihren Aktivitäten rund um die Lehre. Es gliedert sich in die Arbeitsbereiche Excellent Academic Teaching (ExAcT), Medien für die Lehre (MfL), das Lernplattform-Management (LPM) und die Abteilung zur Begleitung des Studentlifecycles. Gemeinsam werden die Themen Qualifizierung, Evaluation, Produktion von Lehrmaterialien und Betrieb von Lehrplattformen abgedeckt.

Vor dem Hintergrund einer gezielten Förderung von „Future Skills“ in einer digitalisierten Gesellschaft, legt die RWTH Aachen einen Fokus auf die fächerübergreifende Vermittlung von Datenkompetenz. Für die hochschulweite Etablierung eines Programms, das einen kompetenten Umgang mit Daten im Studium verankert, wird am CLS Unterstützung im Bereich der Projektkoordination gesucht.

Aufgaben 

  • Unterstützung der Projektleitung bei Koordination und Administration der Projektprozesse
  • Konzeption, Entwicklung und Implementierung innovativer Lehrkonzepte zur interdisziplinären Data Literacy-Vermittlung, insbesondere als Angebot im Rahmen des Honors College
  • Konzeption, Durchführung und Dokumentation der wissenschaftlichen Projektevaluation
  • Durchführung von Recherchen sowie Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse
  • Entwicklung und Aufbereitung von Materialien für digitale Lehrveranstaltungen sowie für die interne und externe Projektvorstellung und -bewerbung
  • Aktive Vernetzung mit internen und externen Projektstakeholdern, u. a. im bundesweiten Data Literacy-Netzwerk sowie Mitgestaltung von Kooperations- und Netzwerkaktivitäten
  • Wissenschaftliche Erforschung des Kompetenzenaufbaus in Bereichen und unter Vernetzung komplexer Data Literacy-Dimensionen im Rahmen einer Promotion

Anforderungen

  • Hochschulabschluss (Diplom, Master oder vergleichbar) vorzugsweise im Bereich Data Science, Psychologie, Soziologie sowie Kommunikations- und Bildungswissenschaften,
  • Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und -evaluation
  • Interesse an den Themenfeldern der Data Literacy Education in Lehre und Forschung
  • Erfahrungen im Aufbau von E-Learning-Angeboten, idealerweise mit Bezug zu Open Educational Ressources (OER)
  • Erfahrungen im Bereich der universitären Selbstverwaltung und der Curriculumsorganisation sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Serviceorientierung, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Absicht, projektbezogen und praxisnah zu promovieren

 

Beschäftigungsumfang: 100%
Beschäftigungsfrist: befristet auf 3 Jahre
Vergütung: EG 13 TV-L
Kennziffer: 33179
Bewerbungsfrist: 28.02.2021
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der RWTH Aachen.

Bildquelle auf FacebookPixabay, Lizenz

Gepostet von: hkeller
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt