Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungsreihen im Wintersemester 2017/18

18.10.2017: Zum Wintersemester beginnen neue Vorlesungsreihen zum Thema E-Learning. Die beteiligten Universitäten und Hochschulen laden Sie herzlich dazu ein.

Webinarreihe zur Digitalisierung in der Lehre an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Vom Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt organisiert, gibt es eine Webinarreihe zur Digitalisierung in der Lehre. Jede der sechs teilnehmenden Hochschulen ist für eine Sitzung zuständig, die Sitzungen werden online gestreamt. Den Zugang zum Webinar und eine Übersicht der einzelnen Sitzungen findet man auf dem Blog des LLZ der Universität Halle-Wittenberg.

Ringvorlesung zum Thema „Digital Humanities: Die digitale Transformation der Geisteswissenschaften“

Die Ringvorlesung „Digital Humanities: Die digitale Transformation der Geisteswissenschaften“ wird durch den interdisziplinären Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin zusammen mit dem Institut für Geschichtswissenschaft, Historische Fachinformatik der Humoldt-Universität zu Berlin organisiert. Die Ringvorlesung beschäftigt sich mit der voranschreitenden Digitalisierung der Kultur- und Geisteswissenschaften. Einen Überblick über die einzelnen Termine gibt es auf der Homepage des Forschungsverbunds.

Öffentliche Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 an der Freien Universität Berlin: „Offene Technologien für eine offene Gesellschaft“

„Offene Technologien für eine offene Gesellschaft“ - unter diesem Titel veranstaltet die FU Berlin zusammen mit Wikimedia Deutschland eine Veranstaltungsreihe. Dabei soll der Frage, welchen Einfluss offene Technologien und Wissen auf die Gesellschaft haben, aus verschiedenen Perspektiven nachgegangen werden. Mehr Informationen über die einzelnen Sitzungen gibt es auf der Homepage zur Vorlesungsreihe.

Veranstaltungsreihe an der Universität Bielefeld: „Digitalisierte Welt – Das Ende des Homosapiens?“.

Im Wintersemester 2017/18 beschäftigt sich die Universität Bielefeld  mit der Frage „Digitalisierte Welt – Das Ende des Homosapiens?“. In 15 Vorlesungen dreht sich alles um die Frage, welche Folgen es haben kann, dass die Künstliche Intelligenz (KI) heute schon mehr leisten kann als das Gehirn eines Menschen. Die Uni Bielefeld hat auf ihrer Homepage einen Überblick über die einzelnen Termine der Veranstaltungsreihe veröffentlicht. 

 

Gepostet von: f.kraus
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)