Neuer Erfahrungsbericht: „Basiskompetenzen Digitalisierung für Lehramtsstudierende“

31.03.2021: Wie können Kompetenzen im Bereich Digitalisierung im Lehramtsstudium gefördert werden? Diese Frage stellen sich im Moment viele Hochschulen. Im neu erschienen Erfahrungsbericht stellt Torben Mau im Interview mit Mike Grauer ein Seminarkonzept vor. In dem Seminar lernen die Lehramtsstudierenden im Flipped Classroom-Konzept informatisches und medienpädagogisches Basiswissen. Das Seminar ist als OER frei verfügbar.

Als Projektkoordinator an der Leibniz-Universität Hannover verantwortet Torben Mau die Entwicklung und Durchführung eines (Pilot)-Lehrangebots für niedersächsische Lehramtsstudiengänge im Bereich „Basiskompetenzen Digitalisierung“. Das gleichnamige Entwicklungsprojekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) finanziert und von der Geschäftsstelle des Verbundes zur Lehrerbildung unterstützt.

Im Interview berichtet er über die Ziele des Verbundprojekts und geht dabei auch auf die Konzeptionierung und Durchführung eines Pilotseminars für das Lehramtsstudium ein, das im Rahmen des Projekts entwickelt wird und als OER zur Verfügung gestellt werden soll. Das Interview führte Mike Grauer, der als studentische Hilfskraft ebenfalls im Projekt „Basiskompetenzen Digitalisierung“ tätig ist.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht.

Dieser Erfahrungsbericht erscheint im Rahmen des aktuellen e-teaching.org-Themenspecials „Digitale Medien im Lehramtsstudium“.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay/Wokandapix, Pixabay-Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Neu im Portal

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt