Neuer Erfahrungsbericht zum E-Portfolio

17.10.2017: E-Portfolios bieten viel mehr als nur die Evaluation von Lernprozessen. In ihrem Erfahrungsbericht stellen Katia Aiko Murata Arend und Dr. Olaf Bärenfänger von der Universität Leipzig sowie Prof. Dr. phil. habil. Ines-Andrea Busch-Lauer und Nina Julich von der Hochschule Zwickau auch weniger bekannte Einsatzmöglichkeiten von E-Portfolios im Hochschulkontext vor.

Ziel des Beitrags ist es, das Bewusstsein für die Potenziale von E-Portfolios als Instrument eines personalisierten, kollaborativen, problembasierten, reflektierenden, nachhaltigen, flexiblen und transparenten Lernens zu erhöhen sowie den Einsatz von E-Portfolios an Hochschulen zu fördern. Das vorgestellte Modell wurde in Zusammenarbeit des Sprachenzentrum an der Universität Leipzig mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau erarbeitet und am Sprachenzentrum der Universität Leipzig in zwei Modulen pilotiert und evaluiert. Anhand von zwei konkreten Szenarien wird das Modell exemplarisch vorgestellt. Außerdem werden Ergebnisse der Evaluationen und Teilnehmerbefragungen dargestellt, aus denen konkrete Handlungsempfehlungen für Lehrende abgeleitet werden.

Weiter zum Bericht.

Gepostet von: embak
Kategorie: Lesetipp

Kommentare (0)