Referent/in für das Verbundprojekt „Digitalisierungsstrategie für die brandenburgischen Hochschulen“ gesucht

12.09.2017: Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referent/in ausgeschrieben. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und wird bis E 14 TV-L vergütet.

Die ausgeschriebene Stelle ist angesiedelt am Referat 25 (Hochschulen, Einstein Forum, Moses Mendelssohn Zentrum, Familienfreundliche Hochschule, Lehrerbildung, wissenschaftliche Weiterbildung). 

Aufgaben

  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung der „Digitalisierungsstrategie für die brandenburgischen Hochschulen“ mit Fokus auf die Bereiche Verwaltungs-IT (u.a. CMS, ERP, FIS), Lehren/Lernen (u.a. digitale Lehr- und Lernformate, Kompetenzvermittlung), Wissenschaftliche Bibliotheken (u.a. Open Access)
  • Erstellen von Analysen, Handlungsempfehlungen und Vorlagen für die Hausleitung
  • Projektmanagement in der Planungs- und Umsetzungsphase
  • fachliche und organisatorische Vorbereitung der Steuerungsgruppe IT-Strategie
  • Leitung von Projektgruppen, Projektcontrolling
  • Schnittstellenmanagement zwischen dem MWFK und den brandenburgischen Hochschulen
  • Vertretung des MWFK und aktive Mitarbeit in ressortübergreifenden Arbeitsgruppen zum Thema Digitalisierung

Anforderungen

  • geeigneter wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in Change-Management-Projekten an Hochschulen oder Wissenschaftseinrichtungen, vorzugsweise im IT-Bereich
  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen Digitalisierungsdebatten im Hochschulbereich sind erwünscht
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Koordination von Verbundprojekten
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich Organisations- und Personalentwicklung, vorzugsweise an Hochschulen oder Wissenschaftseinrichtungen
  • Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit und Analyse sowie zur verständlichen Darstellung komplexer Zusammenhänge, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • selbstständige Aufgabenerledigung sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, (zeitlicher) Flexibilität und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme
  • Bereitschaft, sich in neue Arbeitsgebiete einzuarbeiten

 

Bewerbungsfrist: 01.10.2017
Befristung: 2 Jahre
Vergütung: bis E 14 TV-L

Weitere Details können der Stellenausschreibung auf den Seiten des MWFK entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: Wolfgang Pehlemann Wiesbaden Germany, Potsdam Luftbild Neues Palais Schlösser westlich im Park Sanssouci Foto Wolfgang Pehlemann Wiesbaden IMG 0059, CC BY-SA 3.0 DE

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)