Rückblick auf Veranstaltungen im Bereich Lehren und Lernen mit digitalen Medien

17.04.2018: In den vergangenen Wochen und Monaten haben verschiedene Konferenzen und Workshops zum Thema E-Learning stattgefunden. Hier eine Auswahl an Rückblicken auf diese Veranstaltungen.

Zur Tagung „Digitale Transformation in der Hochschulbildung – E-Learning meets Bibliothek, Rechenzentrum und Co.“ am 20. Februar 2018 hat Meike Schmidt eine Dokumentation verfasst. Weitere Aufzeichnungen, Präsentationen und Impressionen der Veranstaltung wurden auf der Tagungsseite veröffentlicht.

Die Arbeitsgruppe „Digitale Rekonstruktion“ (AGDR) des Verbands Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd) hat im Rahmen des Kongresses „Kritik der Digitalen Vernunft“ vom 26.02.-02.03.2018 in Köln den ersten internationalen Modellathon veranstaltet. In dieser Spielart des Hackathons haben sich Studierende eine Woche lang mit der digitalen Rekonstruktionsaufgabe „Vermitteln Sie den Teilnehmern der DHd-Jahrestagung eine Vorstellung von der Hofburg in Wien im Bauzustand um 1850“ befasst. Auf dem DHd Blog blicken die Veranstalter auf den Wettbewerb zurück und stellen außerdem die Gewinner-Projekte vor.

Am 01. März 2018 März fand der 3. E-Teaching Day an der Technischen Universität Dresden statt. Neben einer Keynote von Dr. Anne Thillosen (Projektleitung von e-teaching.org am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)) fanden auch Vortrag-,Workshop- und Postersessions statt. Der Fokus des E-Teaching Day lag auf den Themen Urheberrecht, E-Teaching und E-Learning der Zukunft. Die Keynote von Dr. Thillosen, sowie weitere Mitschnitte der Vorträge können auf der Website der Technischen Universität Dresden aufgerufen werden.

Vom 09. bis 11. März 2018 fand in Neuharlingersiel zum 10-jährigen Geburtstag das 21. EduCamp statt, eine Mitmachkonferenz nach BarCamp-Art. Eine ausführliche Dokumentation des EduCamps wurde auf der Homepage der Veranstaltung veröffentlicht.

Rund 50 Lehrende, Mitarbeitende und Studierende der TU Darmstadt kamen am 14. März 2018 zusammen, um über aktuelle Herausforderungen und Projekte im Themenfeld der digital-unterstützten Lehre zu diskutieren. Auf dem Tag der digitalen Lehre 2018 widmeten sich die Teilnehmenden insbesondere den Bereichen der mediendidaktischen Kompetenzentwicklung, sowie webbasierten Informationsangeboten und Rechtsfragen im E-Learning. Eine Rückschau ist auf der Website der Technischen Universität Darmstadt einzusehen.

Vom 21. bis zum 22 März 2018 fand in Mainz die Tagung „Digitalisierung als Herausforderung für die Hochschuldidaktik“ als Schritt der Umsetzung der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ des deutschen Kultusministeriums statt. Die Vorträge zu E-Learning-Strategien, Inverted Classroom Modells und Change-Agents hat die FH St.Pölten in einem rückblickenden Blogbeitrag online gestellt.

Um die Zukunft der Hochschulbildung ging es in Berlin auf der Tagung „Hochschulen der Zukunft“ am 22.03.2018 der FernUniversität in Hagen, auf der auch Bundestagsabgeordnete und Ministeriumsvertreter mitdiskutierten. Die FernUniversität in Hagen diskutiert ihre Forschungsaktivitäten am Puls der Politik: In der Landesvertretung NRW in Berlin beschäftigten sich Vertreterinnen und Vertreter aus dem internationalen Hochschul- und Wirtschaftsbereich sowie aus der Bundespolitik mit Fragen über Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung. In neun Videobeiträgen lassen die Veranstalter die Tagung „Hochschulen der Zukunft” Revue passieren. Die Clips sind auf der Website der FernUniversität in Hagen einzusehen.

Am 29. März 2018 fand die PressEdConf18 statt, eine online Konferenz auf Twitter, die sich dem Einsatz von WordPress in Lehre und Forschung widmete. Weitere Informationen sind auf der Konferenz-Website zu finden. Außerdem kann die Konferenz auf Twitter mit dem Hashtag #pressedconf18 verfolgt werden.

Von der Standing Conference für Innovation in der Lehre am 13. April 2018 berichtet Gabi Reinmann auf ihrer Homepage. Thema der Konferenz war „Kompetenzorientiertes Prüfen und forschendes Lernen“. Sie berichtet von Workshops zu Prüfungsformen in der forschungsorientierten Lehre und Vorträgen zu diesem Thema. Gabi Reinmanns Bericht kann auf ihrer Homepage eingesehen werden.

 

Gepostet von: srauch
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)