Stelle als E-Learning Projektkoordinator/in an der HRW ausgeschrieben

13.12.2019: Die Hochschule Ruhr West (HRW) sucht ab sofort Unterstützung für den Bereich E-Learning. Die Vollzeitstelle als E-Learning Projektkoordinator/in ist bis zum 28. Februar 2023 befristet zu besetzen. Bis zum 17. Dezember 2019 können noch Bewerbungen eingereicht werden. Vorstellungsgespräche sind für den 23. Januar 2020 terminiert.

Die Hochschule Ruhr West (HRW) wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An den Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop werden Studiengänge aus Technik und Wirtschaft angeboten. Die Mitarbeiter/innen des Bereichs E-Learning haben die Aufgabe, gemeinsam mit den Lehrenden der Hochschule digitale Lernszenarien zu entwickeln, um die Qualität der Lehre zu fördern und moderne Konzepte für die Studierenden zu erarbeiten sowie den Herausforderungen der Digitalisierung in Studium und Lehre gerecht zu werden. Die HRW kooperiert mit zahlreichen Hochschulen in Verbundprojekten im Bereich der Digitalisierung der Lehre. Diese Aktivitäten werden in der nächsten Zeit ausgebaut.

Aufgaben

Im Rahmen der Tätigkeit werden Sie sich sowohl inhaltlich dem elektronischen Prüfen an der Hochschule Ruhr West widmen, als auch übergreifend Projekte koordinieren und gestalten. Dazu zählt konkret:

  • Die didaktische Konzeption zum Aufbau von summativen und formativ-selektiven E-Prüfungen sowie deren Umsetzung und Evaluation in enger Zusammenarbeit mit den Lehrenden in MINT und BWL Studiengängen gehört zu Ihren primären Aufgaben.
  • Weiterhin repräsentieren Sie die Hochschule in hochschulübergreifenden Projektgruppen zur Digitalisierung der Lehre. Ziel ist es, die Kooperation und Kommunikation mit anderen Hochschulen zu fördern.
  • Die Koordinierung von Antragsverfahren bzw. Beantragung von Drittmitteln im Bereich Digitalisierung der Lehre stellt eine weitere Aufgabe dar.

Anforderungen

  • Master- oder Diplomstudium oder gleichwertige Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Mediendidaktik, idealerweise Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen, digitalen Prüfungsformen
  • Erfahrung in der Beantragung von Drittmittelprojekten wünschenswert
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und ausgeprägte Eigeninitiative
  • Freude an der Arbeit mit Hochschullehrenden und im Umgang mit modernen Lehr-/Lern-Technologien
  • Hohes Maß an Serviceorientierung, die Fähigkeit zur Arbeit in interdisziplinären Teams, Flexibilität

Kennziffer: 125-2019
Beschäftigungsumfang:
Vollzeit
Beschäftigungsfrist: 28.02.2023
Vergütung: bis E 13 TV-L
Bewerbungsfrist: 17.12.2019
Weitere Details können der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Ruhr West entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt