Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Gleichstellungsbüro an der Leuphana Universität Lüneburg zu besetzen

28.08.2018: An der Leuphana Universität Lüneburg wird für das Gleichstellungsbüro im Rahmen eines Studienqualitätsprojekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.11.2018, ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Lehrkonzeption und „E-Learning“ gesucht. Es handelt sich um eine halbe Stelle und ist auf fünf Monate befristet, eventuell ist aber eine Aufstockung des Arbeitsvertrages möglich. Eine Bewerbung kann noch bis zum 5. September 2018 eingeschickt werden.

Das Gender-Diversity-Zertifikat ist Teil des Komplementärstudiums des Masterstudiums der Leuphana Universität Lüneburg und wird integrativ erbracht. Es wird von Studierenden aller Major im Masterstudium an der Leuphana Graduate School studiert und dient dem fachübergreifenden Austausch und dem wissenschaftsreflexiven Wissenserwerb. Das Zertifikat setzt sich aus insgesamt drei Modulen zusammen. Die Ausschreibung betrifft die Weiterentwicklung von zwei E-Learning-Modulen: „Gender- und Diversity -Theorien“ (vermittelt zentrale Grundlagen der Geschlechter-, Diversitäts- und Intersektionalitätsforschung) und „Gender- und Diversity-Methoden“ (vermittelt und reflektiert Methoden der Geschlechter-, Diversitäts- und Intersektionalitätsforschung).

Aufgaben

  • Inhaltliche und mediendidaktische Entwicklung und Umsetzung einer E-Learning-Konzeption für zwei E-Learning Module „Gender- und Diversity- Theorien“ und „Gender- und Diversity-Methoden“
  • Erstellung, Anpassung und Weiterentwicklung von Lernmaterialien zur Nutzung für die E-Learning-Einheiten zu „Gender- und Diversity-Theorien“ und „Gender- und Diversity-Methoden“
  • Didaktische Konzeption und Umsetzung der Inhalte zur Nutzung auf der Lernplattform Moodle
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit der studentischen Hilfskraft, den Projektverantwortlichen und internen Kooperationspartner*innen wie die Graduate School und der Lehrservice

Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bspw. in Kultur- oder Sozialwissenschaften sowie Erziehungswissenschaft, Gender Studien oder Vergleichbares, Promotion ist von Vorteil
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen in der Geschlechter-, Diversitäts- und Intersektionalitätsforschung sowie in den Postcolonial Studies
  • Erfahrungen in der Durchführung und Konzeption von Lehrveranstaltungen zu (Forschungs-)Methoden in den Themenfeldern der Geschlechter-, Diversitäts-, Intersektionalitätsforschung und Postcolonial Studies
  • Vertiefte Kenntnisse in Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Technische Affinität und Freude an der Entwicklung didaktisch gut aufbereiteter Lernmaterialien
  • Inhaltliche und methodische Expertise in der Konzeption und Durchführung von E-Learning-Einheiten, idealerweise mit Moodle (Konzeption, Einrichten und Anwendung in der Lehre)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigenständigkeit, Organisationstalent und Flexibilität
  • Englischkenntnisse


Beschäftigungsumfang: Teilzeit
Vergütung: EG 13 TV-L
Beschäftigungsfrist:  5 Monate (Aufstockung eventuell möglich)
Bewerbungsfrist: 05.09.2018
Weitere Details können der vollständigen Stellenausschreibung auf der Website der Leuphana Universität Lüneburg entnommen werden.
Bildquelle auf Facebook:
San Andreas, University Lueneburg Libeskind 2017FEB04, CC BY-SA 4.0

 

Gepostet von: ftrost
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)