Stellenausschreibungen im Bereich digitaler Hochschullehre

19.01.2023: Diese Woche finden Sie hier folgende Stellenausschreibungen: Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Universität Leipzig zu besetzen +++ Hochschule Mainz schreibt zwei Stellen im Kompetenzzentrum für Innovation in Studium und Lehre aus +++ E-Learning Specialist für Lernaufgaben an der Hochschule Ruhr West gesucht +++ Fachhochschule Bielefeld schreibt Stelle im Projekt MIau.nrw (Moodle & ILIAS adaptive usable) aus

Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Universität Leipzig zu besetzen

Logo: Uni Leipzig

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig, Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zu besetzen. Die Stelle ist in das vom BMBF geförderten Verbundprojekt „Personalisierte Kompetenzentwicklung und hybrides KI-Mentoring‎ (tech4compKI)“ eingebunden, welches sich mit der Entwicklung von Gestaltungskonzepten für innovative Möglichkeiten des Zusammenspiels von Bildungstechnologie, Künstlicher Intelligenz und (Hochschul-)Didaktik sowie deren organisationale Implementierung befasst.

Zu den Aufgaben zählen: Durchführung der Forschungsaufgaben im Rahmen des Teilvorhabens an der Universität Leipzig, insbesondere zu den Themen Domänenmodellierung und verteilte Datenanalyse; Weiterentwicklung bestehender und bisher entwickelter Software; Erforschung von Daten-Annotationsverfahren auf Basis Künstlicher Intelligenz; Interdisziplinäre Erforschung von Daten-Visualisierungsformen.

Bewerbungsfrist: 09.02.2023
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Universität Leipzig.

Hochschule Mainz schreibt zwei Stellen im Kompetenzzentrum für Innovation in Studium und Lehre aus

Logo: FH Mainz

Durch den Auf- und Ausbau des Kompetenzzentrums Innovation Studium und Lehre möchte die Hochschule Mainz bis 2024 vor allem die Bündelung und Vernetzung aller Kompetenzen im Bereich Support von Studium und Lehre sowie eine kontinuierliche Qualifizierung und sukzessiven Kompetenzaufbau bei Studierenden und Lehrenden erreichen. Zur Unterstützung im Kompetenzzentrum sind zwei Stellen ausgeschrieben.

Mediendidaktiker/in „Lehrwert OER – Kompetenzen für das Lehren mit digitalen, offenen Medien“

Zu den Aufgaben zählen: Konzeptionelle Entwicklung einer Kompetenzkarte zur Lehre mit digitalen, offenen Medien; Didaktische Gestaltung des Online-Selbstlernkurses; Rechtliche, technische und didaktische Transformation von Unterstützungsmaterialien; Produktion von Unterstützungsmaterialien (z. B. Video-Tutorials mit Camtasia, PDFs, Interaktive Wissensüberprüfungen) und deren Implementierung in eine Lernumgebung über OpenOLAT; Schulung und Betreuung von Lehrenden und Studierenden in den Bereichen digitales Lernen und Lehren (z. B. im Rahmen des Weiterbildungsprogramms der Hochschule Mainz); Projektevaluation und Präsentation der Ergebnisse.

Bewerbungsfrist: 05.02.2023
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Mainz.

Referent/in für Future Skills mit Schwerpunkt Data Literacy

Zu den Aufgaben zählen: Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kursangeboten zum Erwerb relevanter, grundlegender Datenkompetenzen für das Studium verschiedener Fachrichtungen; Erarbeitung eines Kompetenz-Rahmens zur Evaluierung und Einschätzung des Kompetenzlevels im Bereich der Datenkompetenz; Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung einer interdisziplinären Studierendenwoche unter Berücksichtigung der Future Skills; Unterstützung bei der Aktualisierung der Curricula in Zusammenarbeit mit der Curriculumswerkstatt; Mitarbeit am Weiterbildungsprogramm des Kompetenzzentrums für Innovation in Studium und Lehre; Evaluation der Angebote mit dem Ziel der Weiterentwicklung.

Bewerbungsfrist: 29.01.2023
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Mainz.

E-Learning Specialist für Lernaufgaben an der Hochschule Ruhr West gesucht

Logo: HS Ruhrwest

Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An den Standorten in Mülheim an der Ruhr und Bottrop werden Bachelor- und Master-Studiengänge aus Technik und Wirtschaft angeboten. Die unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle wird vergütet mit TV-L E 13.

Zu den Aufgaben zählen: zentrale Ansprechperson an der Hochschule für parametrisierbare Lern- und Prüfungsaufgaben; hochschulweite Verankerung des Moodlefragetypen STACK; Maßnahmen zur hochschulweiten Etablierung entwickeln (z. B. gemeinsame Aufgabenpools) und Lehrende zur Konzeptionierung der Aufgaben beraten und bei der Erstellung unterstützen; Schulungen anbieten und diese mit externen Referent/innen organisieren; den Markt für Tools zur Erstellung parametrisierbarer Aufgaben im Blick haben und anhand der Bedarfe der Lehrenden die Möglichkeiten von Aufgaben weiterentwickeln; Gemeinsam mit dem E-Learning-Team neue Lern- und Prüfungsmöglichkeiten entwickeln.

Bewerbungsfrist: 30.01.2023
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Ruhr West.

Fachhochschule Bielefeld schreibt Stelle im Projekt MIau.nrw (Moodle & ILIAS adaptive usable) aus

Logo: FH Bielefeld

MIau.nrw entwickelt Verfahren und Technologien zur niedrigschwelligen und unmittelbaren Nutzung adaptiver digitaler Lehre in den Lernplattformen ILIAS und Moodle mit dem Ziel der Verbesserung selbstgesteuerter Lernprozesse. MIau.nrw ist ein gemeinsames vom Land Nordrhein-Westfalen gefördertes Vorhaben der Kompetenzzentren ILIAS.nrw und Moodle.nrw und wird an der Fachhochschule Bielefeld, der Fachhochschule Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt. Die FH Bielefeld übernimmt im Projekt die Aufgaben der mediendidaktischen Konzeption geeigneter adaptiver Verfahren mit dem Schwerpunkt ILIAS, die mit Blick auf das technisch Machbare in der Schnittmenge zwischen methodisch didaktischer Umsetzbarkeit und der technischen Entwicklung von ILIAS und Moodle liegen.

Zu den Aufgaben zählen: Zielgruppen-, bedarfs- und innovationsorientierte Recherche und Potenzialanalyse zu adaptiven Verfahren digitalen Lehrens und Lernens mit den Lernplattformen ILIAS & Moodle; Bedarfserhebung an NRW-Hochschulen; Mediendidaktische Konzeption, Realisierung und nutzerorientierte Weiterentwicklung adaptiver Verfahren in Moodle und ILIAS mit dem Schwerpunkt ILIAS; Mediendidaktisch und -pädagogisch geprägte Beratung, Schulung und Unterstützung von Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden zu adaptiven Lehr-Lernverfahren; Evaluation der Projektmaßnahmen; Aktive, engagierte Zusammenarbeit und Kommunikation mit Anwender/innengruppen, beteiligten Teams und Einrichtungen der FH sowie mit den Verbundpartner/innen, Netzwerken und Communities.

Bewerbungsfrist: 02.02.2023
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Fachhochschule Bielefeld.

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pixabay, Lizenz.

Gepostet von: hhuber
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt