Stellenausschreibungen im Bereich digitaler Hochschullehre

17.02.2022: Diese Woche finden Sie hier folgende Stellenausschreibungen: Mediendidaktiker/in an der Hochschule Niederrhein (Krefeld) gesucht +++ Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für digitale Lehre an der TU Dortmund zu besetzen +++ W2-Professur für Digitale Innovation an Hochschule für Musik und Tanz Köln zu vergeben +++ Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am DIE in Bonn gesucht +++ Stelle im Bereich Learning Analytics/Educational Data Science an der RUB ausgeschrieben +++ Stelle als Spezialist/in für Digital Media Solutions – Medientechnik/IT/Collaboration zu besetzen

Mediendidaktiker/in an der Hochschule Niederrhein (Krefeld) gesucht

Logo: Hochschule Niederrhein

Im Ressort des Vizepräsidenten für Studium und Lehre der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mediendidaktiker/in in den Fachbereichen Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheitswesen befristet zur Vertretung bis einschließlich 31.12.2024 in Vollzeit (E11 TV-L) zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Zu den Aufgaben zählen: Beratung von Lehrenden und Lehrbeauftragten bei mediendidaktischen Fragestellungen; Unterstützung von Lehrenden und Lehrbeauftragten bei der Konzeption, Planung, Implementierung, Durchführung und Evaluation mediendidaktischer Lehr-Lern- und Prüfungsszenarien sowie dem Einsatz digitaler Medien in Lehrveranstaltungen; Unterstützung von Lehrenden bei der Planung und Gestaltung digitaler Prüfungen; Recherche und Aufbereitung aktueller digitaler Trends und Tools; Anleitung, Betreuung und Koordination von E-Tutor/innen; Konzeption und Durchführung von Schulungen für Lehrende im Bereich digitaler Lehre; Konzeption und Moderation von Austauschformaten für Lehrende (z. B. über Good Practices); Konzeption von digitalen Lehr- und Lernangeboten; Analyse von Lehr-Lernprozessen; Abstimmung und Zusammenarbeit mit thematisch verwandten Schnittstellen; Beratung und Unterstützung von Hochschulleitung und Fachbereichsleitungen bei der Umsetzung von übergreifenden Konzepten in den Bereichen digitaler Lehre

Bewerbungsfrist: 14.03.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Niederrhein.

Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für digitale Lehre an der TU Dortmund zu besetzen

Logo: TU Dortmund

Das Zentrum für HochschulBildung (zhb) an der TU Dortmund ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung, die sich in die fünf Servicebereiche Behinderung und Studium, Fremdsprachen, Hochschuldidaktik, Weiterbildung und Statistisches Beratungs- und Analysezentrum gliedert. Im Bereich Hochschuldidaktik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (E13 TV-L), befristet für drei Jahre, zu besetzen.

Zu den Aufgaben zählen: Unterstützung, Beratung und Begleitung von Lehrenden der TU Dortmund bei der Konzeption, Umsetzung und Evaluation von digitaler Lehre; Schulungen/Workshops zur digitalen Lehre und zur Produktion multimedialer Lerninhalte; eigenverantwortliche Entwicklung und Erstellung von Selbstlernmaterialien und digitalen Kurzformaten; Recherche und Aufbereitung aktueller fachlicher, konzeptioneller und technischer Entwicklungen zu den Themen der digitalen Lehre; Mitwirkung an Projekten zur Digitalisierung der Lehre an der TU Dortmund; Aufbereitung von Forschungsergebnissen zur digitalen Lehre und Transfer in den Transformationsprozess der Hochschule; Lehre im Umfang von 4 SWS.

Bewerbungsfrist: 14.03.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der TU Dortmund.

W2-Professur für Digitale Innovation an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zu vergeben

Logo: Hochschule für Musik und Tanz Köln

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist am Hochschulstandort Köln zum Wintersemester 2022/23 eine Professur für Digitale Innovation (W2) zu besetzen. Die Stelle ist in dem sich in Gründung befindlichen Zentrum für Künstlerische Forschung und Digitale Innovation (ZKD) angesiedelt. Die Beschäftigung erfolgt in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis mit einer Befristung von zunächst zwei Jahren.

Zu den Aufgaben zählen: Konzepte und Angebote zu entwickeln, um die digitalen Kompetenzen von Studierenden in allen (künstlerischen, pädagogischen und wissenschaftlichen) Studiengängen zu stärken; sich aktiv in der Entwicklung und Durchführung von Projekten zu engagieren, in denen sich das Potential der Digitalisierung in der künstlerischen Praxis konkretisiert; Lehrende und Studierende bei dieser Projektarbeit zu beraten und zu unterstützen; die Entwicklung digitaler Werkzeuge und ihrer Anwendungsmöglichkeiten aus der Bedarfslage der verschiedenen Fachdisziplinen der Hochschule heraus zu initiieren und zu unterstützen; die Verbindungen zu externen Netzwerken herzustellen und zu fördern, um sie in die digitale Lehr- und Lernentwicklung einzubeziehen

Bewerbungsfrist: 07.03.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am DIE in Bonn gesucht

Logo: DIE

Für die Bearbeitung des Projekts KUPPEL (KI-unterstützte plattformübergreifende Professionalisierung erwachsenen-pädagogischer Lehrkräfte) sucht das DIE (Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E 13 TV-L). Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet, maximal bis zum 30.04.2024.

Zu den Aufgaben zählen: Theoriebasierte Weiterentwicklung eines kompetenzorientierten Referenz-Curriculums zum Erwerb von Kompetenzen zur Gestaltung digital gestützter Lernangebote; Kompetenzmodellierung und Indikatorisierung für kompetenzorientierte Metadatengestaltung (unter Berücksichtigung von Kenntnissen zu LOM, ESCO, Dublin Core); Konzeption für die Zuordnung von Lerninhalten zu Kompetenzen; Herstellung von Interoperabilität des Lernangebots zu plattformseitigen Anforderungen; Wissenschaftliche Begleitforschung zu Akzeptanz & Usability; Dissemination der Projektergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen.

Bewerbungsfrist: 06.03.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V..

Stelle im Bereich Learning Analytics/Educational Data Science an der RUB ausgeschrieben

Logo: RUB

Das Institut für Erziehungswissenschaft – Lehrstuhl Educational Data Science der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.04.2025 in Vollzeit) eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E13 TV-L).

Zu den Aufgaben zählen: Der Fokus der Arbeit im Projekt liegt auf dem didaktischen Design, der lerntheoretischen Einbettung und der formativen Evaluation des StudyBuddy für Studierende und der BuddyAnalytics für Studiengangsdesigner. Das Projekt AIStudyBuddy nutzt moderne KI-Technologien, um die individuelle Planung und Reflexion von Studienverläufen zu unterstützen. Es werden zwei Zielgruppen adressiert: Studierende erhalten mit dem StudyBuddy ein Tool zur informierten, evidenzbasierten Planung des Studiums. Studiengangsdesigner erhalten mit BuddyAnalytics ein interaktives Tool, das Planungsentscheidungen wie die kompetenzorientierte Curriculumsentwicklung und Studienberatung unterstützt. Es steht eine nutzerzentrierte, iterative Arbeitsweise im Fokus, um Erkenntnisse und Feedback aus den formativen Evaluationen (Didaktisches Design, Usability, Akzeptanz, Ethik und Wirksamkeit) im Einsatz mit den Zielgruppen unmittelbar in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Die Arbeit im Projekt umfasst auch die Planung und Durchführung empirischer Untersuchungen, die statistische Auswertung von Forschungsergebnissen, sowie die Vorstellung und Veröffentlichung der Ergebnisse auf Tagungen und in wissenschaftlichen Journalen.

Bewerbungsfrist: 28.02.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V..

Stelle als Spezialist/in für Digital Media Solutions – Medientechnik/IT/Collaboration zu besetzen

Logo: Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt

Das Institut für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt sucht einen Spezialisten/eine Spezialistin (E12 TV‐G‐U, 75‐100%) im Bereich Digital Media Solutions für die Projektmitarbeit bei der Installation, dem Service sowie der technischen Weiterentwicklung verschiedener Videokonferenzräume und -systeme. Diese befinden sich zentral an den Universitätsstandorten Frankfurt, Marburg und Gießen sowie dezentral in den hessischen Landkreisen. Die Stelle ist für zunächst 12 Monate – vorbehaltlich der Mittelzusage - zu besetzen.

Zu den Aufgaben zählen: Konzeption und Implementierung von digitalen Lösungen (Videokonferenzlösungen, Akustik, Mikrofonie, Streaming, Recording); Installation und Konfiguration von medientechnischer Architekturen (Beschallung etc.) und Netzwerkkomponenten (Switche etc.); Betreuung der Netzwerk‐ und Medieninfrastruktur sowohl Remote als auch vor Ort; Sicherstellung des reibungslosen Betriebs sowie Entstörung und Monitoring der eingesetzten Netzwerk‐ und Mediensysteme an allen Standorten; Weiterentwicklung bestehender Kommunikations‐ und Kollaborationslösungen; Support und Schulung von Anwender/innen und Multiplikatoren/Multiplikatorinnen; Fortlaufende Erstellung technischer Dokumentationen, Anleitungen und Videotutorials

Bewerbungsfrist: 28.02.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite des Goethe-Universität Frankfurt..

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pixabay (bearbeitet), Lizenz

Gepostet von: embak
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt