Stellenausschreibungen im Bereich digitaler Hochschullehre

25.11.2021: Diese Woche finden Sie hier folgende Stellenausschreibungen: Hochschule Niederrhein (Krefeld) sucht eine/n Hochschuldidaktiker/in +++ Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt „OER-Portal Niedersachsen“ an der Hochschule Emden/Leer gesucht +++ Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Verbundprojekt „eSALSA“ an der Fachhochschule Polizei des Landes Sachsen-Anhalt zu besetzen +++ LMU vergibt Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich KI-Lehre

Hochschule Niederrhein (Krefeld) sucht eine/n Hochschuldidaktiker/in

Logo HIS-HE

Das Ressort des Vizepräsidenten für Studium und Lehre der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Arbeitsbereich Hochschuldidaktik zu vergeben. Die Teilzeitstelle (60%) ist auf zwei Jahre befristet.

Zu den Aufgaben zählen: Konzeptionelle Weiterentwicklung und Ausbau von internen hochschuldidaktischen Veranstaltungen sowie von Formaten des kollegialen Austauschs Lehrender: Lehrforum, CoLe/Ni digital, Lehrprojektförderung; Verantwortliches Management der Angebote des hdw nrw an der HSNR incl. Finanzmonitoring und Berichterstattung; Ausbau des Netzwerks engagierter Lehrender (CoLe/Ni); Verantwortliche Weiterentwicklung und Durchführung des jährlichen Lehrpreises; Implementierung qualitativer Feedback-Instrumente (TAP u.a.) zur Lehrentwicklung

Bewerbungsfrist: 10.12.2021
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Niederrhein

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt „OER-Portal Niedersachsen“ an der Hochschule Emden/Leer gesucht

Logo HIS-HE

An der Hochschule Emden/Leer ist im Rahmen des MWK-Projektes „OER-Portal Niedersachsen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu vergeben. Die Teilzeitstelle (75%) ist in die Entgeltgruppe 13 TV-L eingeordnet und bis zum 31.07.2023 befristet.

Zu den Aufgaben zählen: Konzeption, Weiterentwicklung und Erprobung einer didaktischen Portal-Unterstützungsstruktur (twillo.de); Zusammenstellung und (Weiter-)Entwicklung von didaktischen OER (inkl. Aufgaben/Szenarien); Generierung von komplexem, methodisiertem Content-on-Demand; Beratung von Autor/innen bei der Erstellung von didaktischen Szenarien für die Lehr- und Lern-Materialien; Erstellung von didaktischen Templates, z.B. mediendidaktischen Handreichungen und FAQ; Unmittelbare persönliche Beratung von Key-User/innen, Aufbau und Betreuung des Key-User-Netzwerks (z.B. Befragung und Empfehlungsgabe, inkl. User Stories); Kooperation mit den Verbundpartner/innen, Teilnahme an Projekttreffen, kommunikative Validierung von Teilergebnissen; Konzeption von wissenschaftlichen Beiträgen, Durchführung von Workshops, Berichtswesen

Bewerbungsfrist: 16.12.2021
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Hochschule Emden/Leer

Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Verbundprojekt „eSALSA“ an der Fachhochschule Polizei des Landes Sachsen-Anhalt zu besetzen

Logo HIS-HE

Die Fachhochschule Polizei des Landes Sachsen-Anhalt in Aschersleben sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fachgruppe III (Rechtswissenschaften) im Rahmen des Drittmittelprojektes „eSALSA“ (eServiceAgentur im Land Sachsen-Anhalt) eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. Die Teilzeitstelle (50-75%) wird entsprechend der Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist im Rahmen der Projektlaufdauer auf den 31.07.2024 befristet.

Zu den Aufgaben zählen: Konkretisierung der hochschul- und lehrveranstaltungstypischen Implementierungsbedarfe von Hybridszenarien bezüglich Technik, Recht und Supportstrukturen; Erstellen und Umsetzung eines Maßnahmenplanes entsprechend des Implementierungsbedarfs der Hochschule; Ermittlung der hochschulspezifischen Bedarfe für Hybridszenarien anhand der konkreten Lehrveranstaltungen; Entwicklung und Umsetzung neuer, fachspezifischer Lehr- und Lernszenarien entsprechend der Bedarfsermittlung; Verankerung neuer digitaler Lehrformen im Curriculum; Bestandsaufnahme und Ermittlung der Bedarfe für Online-Weiterbildungsangebote; Erstellen eines Grundkonzepts für Weiterbildungsangebote; Erstellen und Durchführen von Onlineweiterbildungsangeboten; Modulerstellung und Veröffentlichung der Weiterbildungsangebote; Durchführung, Evaluation und Weiterentwicklung der Angebote; Teilnahme an landesweiten Arbeitszirkeln; Übernahme von Verwaltungsaufgaben, die im Rahmen des Projekts anfallen

Bewerbungsfrist: 17.12.2021
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt

LMU vergibt Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich KI-Lehre

Logo HIS-HE

Für das Projekt „AIM@LMU: Künstliche Intelligenz als disziplinübergreifendes Nebenfach an der LMU München“ wird in der Forschungsgruppe Technology-Enhanced Learning des Instituts für Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht. Die Vollzeitstelle ist in die Entgeltgruppe 13 TV-L eingeordnet und bis zum 30. 05.2025 befristet.

Zu den Aufgaben zählen: Durchführung von Modellierung, Implementierung und Tests von E-Learning Anwendungen speziell für die KI-Lehre; Mitwirkung bei Recherchen und in der Konzeption technischer Lösungen; Anfertigung von Konzepten und Dokumentationen für Lehrende; Durchführung von Workshops mit Lehrenden; Mitwirkung bei der Einführung in den Praxisbetrieb; Mitwirkung bei Studien zur Evaluation der E-Learning Anwendungen in der Praxis; Erstellung wissenschaftlicher Publikationen

Bewerbungsfrist: 15.12.21
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: embak
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt