Stellenausschreibungen im Bereich digitaler Hochschullehre

13.01.2022: Diese Woche finden Sie hier folgende Stellenausschreibungen: Drei Stellen am DIE in Bonn zu vergeben +++ Mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter/innen an der RWTH Aachen gesucht +++ Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich „Digitales Lehren und Lernen“ an der PH FHNW zu besetzen +++ Drei Stellen im Servicecenter Lehre an der Uni Kassel für das Projekt „HessenHub - Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen“ zu vergeben +++ Experte/Expertin „Teaching in the Digital Age“ an der Universität zu Köln gesucht

Drei Stellen am DIE in Bonn zu vergeben

Logo: Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (kurz: DIE)

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) sucht für das BMBF geförderte Projekt TAEPS – Panelstudie zu Lehrenden in der Weiterbildung eine/n promovierte/n Projektleiter/in (E14 TV-L, befristet bis zum 31.07.2025) sowie eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E13 TV-L, befristet bis zum 31.12.2022). Im Bereich der Bearbeitung des Projekts KUPPEL (KI-unterstützte plattformübergreifende Professionalisierung erwachsenen-pädagogischer Lehrkräfte) ist außerdem zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (E13 TV-L, befristet bis zum 30.04.2024) zu vergeben. 

Promovierte/r Projektleiter/in für das vom BMBF geförderte Projekt TAEPS – Panelstudie zu Lehrenden in der Weiterbildung

Zu den Aufgaben zählen: Operative Leitung und Koordinierung der Erhebungen in Zusammenarbeit mit einem Feldinstitut; Aufbereitung und Analyse der Pilotdaten und Anpassung der Befragungsinstrumente und Kompetenztests; Entwicklung von Forschungsfragen im Kontext der Interventionsstudien; Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln in nationalen und internationalen Fachzeitschriften sowie Transfer in Politik und Praxis

Bewerbungsfrist: 15.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Leibniz-Gemeinschaft.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das vom BMBF geförderte Projekt TAEPS – Panelstudie zu Lehrenden in der Weiterbildung

Zu den Aufgaben zählen: Mitarbeit bei der Koordinierung der Erhebungen; Aufbereitung und Analyse der Pilotdaten sowie Anpassung der Befragungsinstrumente und Kompetenztests; Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln in nationalen und internationalen Fachzeitschriften sowie Transfer in Politik und Praxis

Bewerbungsfrist: 15.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Leibniz-Gemeinschaft.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Bearbeitung des Projekts KUPPEL 

Zu den Aufgaben zählen: Theoriebasierte Weiterentwicklung eines kompetenzorientierten Referenz-Curriculums zum Erwerb von Kompetenzen zur Gestaltung digital gestützter Lernangebote; Kompetenzmodellierung und Indikatorisierung für kompetenzorientierte Metadatengestaltung; Weiterentwicklung einer Analysesystematik für die Einordnung von Inhalten sowie die Aufbereitung und Differenzierung des Lernangebots; Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von Testaufgaben für Einzelarbeit und Peer-Learning; Wissenschaftliche Begleitforschung zu Akzeptanz & Usability; Dissemination der Projektergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen

Bewerbungsfrist: 06.02.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Leibniz-Gemeinschaft.

Mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter/innen an der RWTH Aachen gesucht

Logo: RWTH Aachen

Das Lehr- und Forschungsgebiet für Lerntechnologien und Fachdidaktik Informatik der RWTH Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere befristete Projektmitarbeiter/innen in unterschiedlichen Projekten, u. a. AIStudyBuddy, NOVA:ea, BridgingAI und SCOUT. Die Forschungsgebiete umfassen Learning Analytics, Assessment und Feedback, mobiles Lernen, Gamification, offene, adaptive und kollaborative Lernumgebungen, u. a. in virtuellen Welten, (medien-)didaktische adressatengerechte Lehre in Schule, an Hochschulen oder integriert in Arbeitsbereiche. In der Lehre vertritt das Lehr- und Forschungsgebiet die Gebiete Lerntechnologien, Webtechnologien, Objektorientierte und datengetriebene Programmierung sowie die Fachdidaktik Informatik. Die Vergütung erfolgt jeweils nach E13 TV-L und die Stellen sind grundsätzlich teilbar. In den meisten Projekten besteht die Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion.

Zu den wissenschaftlichen Aufgaben im Team zählen: Engagierte Lehre und Interaktion mit Studierenden; Forschung zur Vorbereitung einer lerntechnologischen Promotion in Drittmittelprojekten und diversen Partnern; Experimente und Nutzerstudien im LTI-Lab sowie die projektübergreifende Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Lernumgebungen auf der Basis innovativer Technologien, z. B. Virtual Reality, Multitouch-Tabletop-Displays, Eye Tracking, KI-Algorithmen, etc.; Veröffentlichen der Ergebnisse auf internationalen Konferenzen und in Zeitschriften

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Stellenangeboten auf der Webseite des Lehr- und Forschungsgebiets für Lerntechnologien und Fachdidaktik Informatik der RWTH Aachen.

Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich „Digitales Lehren und Lernen“ an der PH FHNW zu besetzen

Logo: PH FHNW

Im Rahmen des neuen Projekts „DigiLearn4Students@PH FHNW“ hat die Fachstelle Digitales Lehren und Lernen (FDL) der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu besetzen. Die Vollzeitstelle (80-100%) ist unbefristet und kann sofort bzw. nach Vereinbarung angetreten werden.

Zu den Aufgaben zählen: Übernahme der Verantwortung für „DigiLearn4Students@PHFHNW“ (primäre Zielgruppe „Studierende“); Durchführung von Sprechstunden für Studierende (Second Level Moodle); Beantwortung von Anfragen von Studierenden (Second Level Moodle); Erstellung und Pflege von Selbstlerneinheiten im LMS Moodle zu den Themenfeldern Mediennutzung, -kompetenz und -bildung; Durchführung von Einführungsveranstaltungen für Studierende im Bereich des „digitalen Lernens“; Erstellung von (Online-)Weiterbildungsmaterialien, Blogbeiträgen und wissenschaftlichen Texten; Durchführung individueller sowie kollektiver medienpädagogischer Beratungen und Weiterbildungen (Online, Präsenz, Blended, Hybrid); Mitarbeit in den relevanten hochschulinternen und -externen Arbeitsgruppen zum Themenfeld; Unterstützung in ausgewählten Themen und Projekten im Team der Fachstelle

Bewerbungsfrist: 31.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Pädagogischen Hochschule FHNW.

Drei Stellen im Servicecenter Lehre an der Uni Kassel für das Projekt „HessenHub - Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen“ zu vergeben

Logo: Universität Kassel

Die Universität Kassel wird durch das Land Hessen in dem Projekt „HessenHub - Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen“ gefördert. Zur Unterstützung des Vorhabens sind im Servicecenter Lehre der Universität zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Vollzeitstellen (40h/Woche) zu besetzen. Es werden ein/e Projektmitarbeiter/in Schwerpunkt Medien-/Hochschuldidaktik für die Begleitung Lehrender (befristet, E13 TV-H), sowie ein/e Projektmitarbeiter/in als Medien-/Webdesigner/in (befristet, E11 TV-H) und ein/e Projektmitarbeiter/in Schwerpunkt Medien-/Hochschuldidaktik für die Begleitung Prüfender (befristet, E13 TV-H) gesucht.

Projektmitarbeiter/in Schwerpunkt Medien-/Hochschuldidaktik für die Begleitung Lehrender im digitalen Wandel

Zu den Aufgaben zählen: Didaktische Beratung und Unterstützung Lehrender bei der Erstellung und Nutzung digitaler OER-Lehr-/Lernangebote für das Moodle-basierte „Portal Gute Lehre entwickeln“ des Servicecenter Lehre; Unterstützung des Teams des SCL bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der zentralen Lehrförderung der Universität Kassel; Initiierung und Unterstützung von Vernetzung unter den Lehrenden zur gemeinsamen Entwicklung digitaler Lehrangebote für das Portal „Gute Lehre entwickeln“; Kritisch-konstruktive Beteiligung an der hochschuldidaktischen Diskussion über Digitalisierung in der Lehre; Ansprechpartner/in für die Vernetzung mit den am Projekt beteiligten hessischen Hochschulen; Mitarbeit an der internen und externen Projektkommunikation und -berichterstattung

Bewerbungsfrist: 21.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Universität Kassel.

Projektmitarbeiter/in als Medien-/Webdesigner/in für digitale Lehr-/Lernmaterialen 

Zu den Aufgaben zählen: Unterstützung Lehrender der Universität Kassel bei der grafischen und multimedialen Umsetzung digitaler Lehr-/Lernangebote; Weiterentwicklung des Designs des bestehenden web-basierten „Portal Gute Lehre entwickeln“ des Servicecenter Lehre (SCL); Entwicklung und Pflege des Online-Auftritts des Projekts „HessenHub“ (Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen) an der Universität Kassel unter Einbezug von Social-Media-Kommunikationskanälen; Mitarbeit bei der internen und externen Projektkommunikation und -berichterstattung

Bewerbungsfrist: 21.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Universität Kassel.

Projektmitarbeiter/in Schwerpunkt Medien-/Hochschuldidaktik für die Begleitung von Prüfer/innen bei der Entwicklung digitaler, kompetenzorientierter Prüfungen

Zu den Aufgaben zählen: Initiierung neuer Projekte zur Entwicklung kompetenzorientierter digitaler Prüfungsszenarien an der Universität Kassel; Beratung und Unterstützung Lehrender bei der konkreten Umsetzung; Ideenentwicklung zur Erweiterung des bestehenden Prüfungs-Moodle hin zu einer Online-Umgebung für kompetenzorientierte Prüfungen und Intensivierung der Zusammenarbeit mit der ETH Zürich; Dokumentation digitaler, kompetenzorientierter Prüfungsszenarien an der Universität Kassel; Mitarbeit bei der internen und externen Projektkommunikation und -berichterstattung

Bewerbungsfrist: 21.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Universität Kassel.

Experte/Expertin „Teaching in the Digital Age“ an der Universität zu Köln gesucht

Logo: Universität zu Köln

Für die Mitarbeit in dem DH.NRW-Projekt HD@DH.nrw sucht die Universität zu Köln an der thematischen Schnittstelle von „Lernprozesse digital unterstützen und gestalten“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Experten/eine Expertin „Teaching in the Digital Age“. Die Vollzeitstelle ist auf den 31.12.2023 befristet. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Zu den Aufgaben zählen: Mitarbeit am Aufbau des hochschulübergreifenden Weiterbildungsprogramms „Teaching in the Digital Age“ für Lehrende an Hochschulen im Rahmen des Projekts HD@DH.nrw; Entwicklung und Erstellung von Selbstlernmaterialien und digitalen Kurzformaten (für Lehrende) zu Themen an der Schnittstelle von „Lernprozesse digital unterstützen und gestalten“ und „Lernprozesse digital prüfen“ im Sinne des Constructive Alignements; Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Schulungs- und Workshopangeboten zur digitalen Lehre für Lehrende; Hochschulübergreifende Beratung von Lehrenden zu den Einsatzszenarien digitaler Lehr- und Lernmaterialien; Recherche und Aufbereitung aktueller fachlicher, konzeptioneller und technischer Entwicklungen zu den Themen des Teilprojektes; Vernetzung und Zusammenarbeit mit den Projektmitarbeiter/innen der anderen HD@DH.nrw-Mitgliedshochschulen; Mitarbeit in hochschulinternen und -übergreifenden Arbeitsgruppen und Gremien zur digitalen Lehre

Bewerbungsfrist: 24.01.2022
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf der Webseite der Universität zu Köln.

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: sgatzka
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt