Termine für die OERcamps 2018 stehen fest

09.03.2018: In 2017 gab es vier OERcamps mit insgesamt 792 Teilnehmenden, 153 Workshops und 131 Barcamp-Sessions. Eine Verlängerung der Förderung durch das BMBF ermöglicht die Fortführung des Projektes im Jahr 2018 und vier weitere OERcamps. Jetzt stehen Ort und Zeit der OERcamps Süd, West, Nord und Ost fest. Die Veranstalter bitten in einem Call for Participations um Beiträge und Ideen für die OERcamps.

Das erste OERcamp in 2018 am 11. und 12.05.2018 wird das OERcamp Süd und gleichzeitig das zehnte OERcamp seit dem Start in 2012 sein. Der Veranstaltungsort wird die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Bad Wildbad sein. Die Teilnahme am OERcamp inklusive Verpflegung ist für die Teilnehmenden kostenlos. Außerdem bietet die Akademie Bad Wildbad darüber hinaus für bis zu 200 Teilnehmende eine kostenlose Übernachtung von Freitag auf Samstag. Bei entsprechender Nachfrage wird es außerdem einen Shuttle-Bus von und nach Stuttgart geben. Die Anmeldung für Bad Wildbad ist ab sofort möglich.

Berlin ist in der Geschichte der OERcamps bisher als Ort häufig zum Zug gekommen. 2018 geht das OERcamp Ost einmal nicht in die Hauptstadt, sondern nach Leipzig in die GaraGe, in der sonst der VDI die technische Allgemeinbildung fördert. Am 25. und 26.05.2018 soll hier die universelle OER-Bildung gefördert werden. Die Anmeldung für Leipzig ist bereits geöffnet.

In Hattingen an der Ruhr liegt das DGB Bildungszentrum Hattingen, der Veranstaltungsort für das OERcamp West. Die Bildungsstätte verfügt über gut ausgestattete Tagungsräume und eine beeindruckende Geschichte als Ort der politischen Bildung zur Digitalisierung von Arbeit und Gesellschaft. Einige kennen den Ort als mehrmaligen Gastgeber der EduCamps. Veranstaltungszeitraum ist der 08. und 09.06.2018, ab sofort ist eine Anmeldung für das OERcamp West möglich.

In Hamburg ist das OERcamp Nord an der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) zu Gast. Gleichzeitig richtet sich auch dieses OERcamp – wie alle anderen OERcamps – an Akteure aus allen Bildungsbereichen. Der Termin wird der 15. und 16.06.2018 sein. Die Anmeldung für das OERcamp Nord in Hamburg startet ab sofort.

Call for Workshops

Wie schon im Vorjahr werden die OERcamps 2018 zur Hälfte im Barcamp-Format stattfinden, bei dem alle eigene Sessions vor Ort anbieten können, und zur Hälfte aus vorab feststehenden Workshops. Der Call for Workshops ist ab sofort geöffnet. Wer einen Workshop anbieten möchte, der vorab schon angekündigt und von den Teilnehmenden ausgewählt werden kann, ist beim Call for Workshops richtig. Workshops sind zu allen Aspekten von OER willkommen. Workshops sind sowohl für Fortgeschrittene als auch für Einsteiger/innen willkommen. Aus der Einreichung muss für die potentiellen Teilnehmenden deutlich werden, welches Vorwissen notwendig ist. Ein Workshop kann wahlweise an einem oder an mehreren Orten angeboten werden. Die Workshop-Dauer wird voraussichtlich 60, eventuell (je nach Ort) 75 Minuten betragen. Die Deadline ist der 08.04.2018, 23.59 Uhr.

Bei Fragen und Ideen ist das OERcamp Team wie folgt erreichbar:
Programm, Workshops: Gabi Fahrenkrog, workshops@oercamp.de, +49 (0) 40 340 686 33
Organisatorisches: Melanie Kolkmann, kontakt@oercamp.de, +49 (0) 40 340 686 33
Projektleitung: Blanche Fabri, kontakt@oercamp.de, +49 (0) 40 340 686 33

Weitere Informationen zu den OERcamps, sowie zum Call for Participation können der Veranstaltungswebsite entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: CC0 Creative Commons Lizenz

Gepostet von: srauch
Kategorie: Kurzmeldung Veranstaltungshinweis Call for Papers

Kommentare (0)