Testteilnehmende für das Fortbildungskonzept des EU-Projekts FAVILLE gesucht

14.04.2021: Das EU-Projekt FAVILLE (Facillitators of virtual learning) entwickelt das Fortbildungskonzept „Online-Lehre und -Moderation” für angehende Online-Tutor/innen und sucht für den ersten Kursdurchlauf insgesamt 20 Testteilnehmende. Der Online-Kurs richtet sich an Personen, die noch wenig oder keine Erfahrung mit Online-Lehre bzw. Online-Moderation haben und sich hierzu fortbilden möchten.

Das Projekt FAVILLE zielt darauf ab, die Qualität der Moderation in virtuellen Lernumgebungen zu verbessern und die Online-Moderator/innen – auf Englisch „facilitators of virtual learning“ - dabei zu unterstützen, sich Fertigkeiten und Kompetenzen anzueignen, die für diese Tätigkeit erforderlich sind.

Bei dem Fortbildungsangebot „Online-Lehre und -Moderation” handelt es sich um einen reinen Online-Kurs. Die Materialien können innerhalb jedes Moduls bei freier Zeiteinteilung bearbeitet werden. Das Lernen erfolgt selbstgesteuert. Zusätzlich ist eine tutorielle Betreuung gewährleistet. Die Kurssprache ist Englisch. Der Bearbeitungsaufwand beträgt insgesamt ca. 18 Stunden (drei Module à sechs Stunden)

Der erste Kursdurchlauf startet voraussichtlich am 26. April 2021. Die Laufzeit beträgt sechs Wochen (drei Module à zwei Wochen)

Der Kurs richtet sich an Personen, v.a. (angehende) Weiterbildungslehrkräfte, die noch wenig oder keine Erfahrung mit Online-Lehre und Online-Moderation haben und sich hierzu fortbilden möchten. Das Projekt wird co-finanziert vom Erasmus+ Programm der Europäischen Union, Förderkennzeichen FAVILLE: 2019-1-SK01-KA204-060711.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und/oder zur Anmeldung ist Susanne Lattke (lattke@die-bonn.de)

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage FAVILLE.

Gepostet von: mklingenberg
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt