Erster deutscher OER-Award 2016 ausgeschrieben

23.11.2015: Im Rahmen des OER-Festivals 2016 wird zum ersten Mal der OER-Award verliehen. Neben dem OER-Award vergeben die Transferstelle für OER und Oncampus außerdem einen fOERder-Award und einen Preis der Jury . Bewerbungen können bis zum 14.01.2016 für die Hauptkategorien, bzw. bis zum 15.12.2015 für den fOERder-Award eingereicht werden.

Der OER-Award ist der erste große Wettbewerb zu Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum. Im Vordergrund steht das Ziel, die Sichtbarkeit und Anerkennung für Akteure und Angebote zu stärken. Es gibt neun Kategorien für die besten OER-Angebote, differenziert nach Bildungsbereichen und Sonderkategorien, wofür die Bewerbungsphase bis 14.01.2016 läuft. In jeder Kategorie wird ein Hauptpreis vergeben. Über die Gewinner entscheidet die Jury "oer.academy".

Zusätzlich wird auch ein fOERder-Award ausgelobt, der mit insgesamt 10.000 Euro dotiert ist. Personen und Insitutionen können sich hierfür mit ihren Ideen für neue OER-Angebote bis zum 15.12.2015 bewerben. Das Publikum beim OER-Fachforum am 01.03.2016 in Berlin stimmt über die Gewinner ab.

Ergänzend wird ein Preis der Jury weitere Akteure und Projekte auszeichnen, welche die oer.academy für „bemerkenswert“ hält. Hier sind keine Bewerbungen möglich.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Webseite der Transferstelle für OER.
Weitere aktuelle Ausschreibungen finden Sie auf der Seite Wettbewerbe.

Gepostet von: mwolf
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)