Universität Bern sucht Mitarbeiter/in für Videoproduktion und Medientechnik

22.02.2018: Die Universität Bern sucht zum 1. April 2018 eine/n Mitarbeiter/in im Bereich „Videoproduktion und Medientechnik". Die Stelle ist befristet auf drei Jahre und hat einen Beschäftigungsumfang von 40 - 60 %. Die Bewerbungsfrist endet am 11. März.

Die Universität Bern intensiviert aktuell ihre Aktivitäten rund um audiovisuelle Medien in der Lehre. Neben der bereits bestehenden technischen und didaktischen Beratung sollen neu auch Videos in enger Zusammenarbeit mit Dozierenden produziert werden. Für diese Aufgabe wird ein/e Mitarbeiter/in gesucht.

Aufgaben

  • Umsetzung von Videoproduktionen – von Planung, Aufnahme, Video Editing bis Publikation
  • Verantwortung für die technische und gestalterische Konzeption sowie Qualität der Produktionen
  • Technische Unterstützung der Redaktion bei der Konzeption der Videos
  • Aufbereitung multimedialer Inhalte (Animationen, Bildbearbeitung, interaktive Elemente)
  • Vereinzelt medientechnische und -gestalterische Beratung, Anleitung und punktuelle Schulung von Lehrenden
  • Allgemeine und organisatorische Aufgaben im Rahmen der Anstellung bei der Supportstelle für ICT-gestützte Lehre und Forschung der Universität Bern (iLUB)

 Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung in den Bereichen Video/Multimedia Produktion, Mediengestaltung/Mediendesign oder Audiovisuelle Medien
  • Fundierte technische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in allen Video-Produktionsbereichen (Kamera, Licht, Ton, Video Editing, Animation)
  • Möglichst Erfahrung in der Erstellung von Erklär- oder Lehr-/Lernvideos (inkl. konzeptionelle Entwicklung), z.B. bei Drehbuchentwicklung, Aufnahme und Nachbearbeitung von Videosequenzen, Gestaltung von Animationen, Planung von interaktiven Elementen
  • Kenntnis über aktuelle Gestaltungstrends bei Lehr-/Lernvideos
  • Kreativität und Freude an innovativer Projektarbeit, um zielgruppengerechte Videoproduktionen durchzuführen
  • Sehr gute gestalterische Fähigkeiten
  • Hohes Mass an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Freude an einer dienstleistungsorientierten Arbeitskultur
  • Teamfähigkeit, Koordinationstalent

 

Beschäftigungsumfang: 40 - 60 %
Vergütung: Gehalt und Sozialzulagen nach kantonalen Ansätzen
Beschäftigungsbeginn: 1. April 2018
Befristung: 3 Jahre
Bewerbungsfrist: 11. März 2018

Weitere Details können der vollständigen Stellenausschreibung im Stellenportal der Universität Bern entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: Aliman5040, University of Bern, CC BY-SA 3.0

Gepostet von: ftrost
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)