Universität Halle vergibt zwei Stellen im Projekt Deutsch-Didaktik-Digital

04.07.2017: Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sucht am Institut für Germanistik zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen für das Projekt Deutsch-Didaktik-Digital [d-3]. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Umsetzung eines vorrangig als Blended Learning konzipierten Curriculums im Bereich der Didaktik der deutschen Sprache und Literatur. Beide Stellen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen und bis zum 31.12.2020 befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wissenschaftliche/r Mitearbeiter/in als Projektleiter/in von [d-3] (Reg.-Nr. 4-5860/17-H)

Aufgaben

  • Projektleitung und Koordination der Einführung und Erprobung innovativer Lehrkonzepte, insbesondere multimedialer Angebote, in der Fachdidaktik Deutsch
  • Koordination der Erarbeitung, Entwicklung und Einführung elektronischer Prüfungsformen
  • Koordination curricularer Anpassungen 
  • Koordination der prozessbegleitenden Projekt- und Lehrveranstaltungsevaluation
  • Mittelverwaltung, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit
  • Enge Abstimmung mit Lehrstuhl, Institut, Fakultät und weiterer universitärer Einrichtungen

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise der Germanistik oder angrenzender Fachbereiche
  • Projektleitungserfahrung im Hochschulkontext
  • Theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse sowie einschlägige praktische Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von multimedialen Lehr- und Lernangeboten im Hochschulkontext
  • Zusatzqualifikationen (z.B. Zertifikate) bzw. fachliche Erfahrungen in folgenden Bereichen sind erwünscht:
    • eLearning-/Blended Learning-Theorie 
    • didaktischer Einsatz von elektronischen Prüfungsverfahren, Lern-Applikationen und Vorlesungsaufzeichnungen
    • rechtliche Bedingungen im Bereich eLearning

Weitere Informationen können der kompletten Stellenausschreibung entnommen werden.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Curriclur-Manager/in von [d-3] (Reg.-Nr. 4-5859/17-H)

Aufgaben

  • Projektmitarbeit zur Einführung und Erprobung innovativer Lehrkonzepte, insbesondere multimedialer Angebote, in der Fachdidaktik Deutsch
  • Unterstützung bei der Erarbeitung, Entwicklung und Einführung elektronischer Prüfungsformen
  • Steuerung der curricularen Anpassungen und deren Implementierung  
  • Mitarbeit bei der prozessbegleitenden Projekt- und Lehrveranstaltungsevaluation
  • Mitarbeit bei Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Enge Abstimmung mit Lehrstuhl, Institut und Fakultät

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise der Germanistik oder angrenzender Fachbereiche
  • Projektleitungserfahrung im Hochschulkontext
  • Anwendungspraktische Kenntnisse (rechtliche, strukturelle, fachspezifische) sowie Erfahrungen bei der Einführung neuer Lehrkonzepte im Hochschulkontext und deren Implementierung
  • Zusatzqualifikationen (z.B. Zertifikate) bzw. fachliche Erfahrungen in folgenden Bereichen sind erwünscht:
    • eLearning-/Blended Learning-Theorie 
    • didaktischer Einsatz von elektronischen Prüfungsverfahren, Lern-Applikationen und Vorlesungsaufzeichnungen
    • rechtliche Bedingungen im Bereich eLearning

Weitere Informationen können der kompletten Stellenausschreibung entnommen werden.

Bewerbung unter Angabe der Reg.-Nr. bis zum 12.07.2017 an:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Germanistik, Didaktik Deutsch
Prof. Dr. Matthias Ballod
06099 Halle (Saale)

Bildquelle auf Facebook: paul muster, Kustodie - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - Altstadt Halle - Saale - panoramio, CC BY 3.0

Gepostet von: lhoefle
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)