W3-Professur für Medienbildung an der PH Heidelberg zu besetzen

23.06.2020: An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist an der Fakultät für Kultur- und Geisteswissenschaften zum Sommersemester 2021 eine W3-Professur für Medienbildung zu besetzen. Die Professur ist dem Institut für Kunst, Musik und Medien zugeordnet. Bewerbungsfrist ist der 12. Juli 2020.

Aufgaben

Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber vertritt das Fachgebiet „Medienbildung“ in seiner ganzen Breite in Forschung und Lehre. Dazu gehören insbesondere

  • Lehre im Umfang von 9 SWS gemäß LVVO in diesem Bereich mit besonderer Berücksichtigung digitaler Medien in allen Studiengängen
  • Forschung im interdisziplinären Kontext
  • Mitarbeit an der Konzeption und Weiterentwicklung von Studienangeboten
  • Mitwirkung an der Entwicklung bildungswissenschaftlich fundierter Lehr-Lern-Konzepte der Hochschule
  • Mitwirkung an der Internationalisierung und der regionalen Vernetzung der Hochschule
  • Begleitung von Studierenden in der schulpraktischen Ausbildung
  • Mitarbeit bei den Kernaufgaben der Hochschule (Selbstverwaltung, Leitungsfunktionen, Weiterbildung)
  • Mitwirkung am Aufbau eines Zentrums für Medienbildung und Mediendidaktik
  • Mitwirkung in der Organisation und Leitung des Masterstudiengangs E-Learning und Medienbildung sowie Mitwirkung bei der Entwicklung und Gestaltung der Medieninfrastruktur der Hochschule
  • Einwerbung von Drittmitteln

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen (nachgewiesen durch Habilitation, habilitationsadäquate Leistungen oder durch eine positiv evaluierte Juniorprofessur)
  • (international) sichtbare Publikationen im Fachgebiet
  • ausgezeichnete technische und didaktische Kenntnisse im Bereich E-Learning und Lerntechnologie
  • Bereitschaft, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten
  • Erfahrungen in der Hochschullehre

Erwünscht sind außerdem

  • Erfahrungen mit internationalen Kooperationsprojekten und in der Leitung von Forschungsprojekten
  • ein zusätzlicher Schwerpunkt z.B. in Medienproduktion, Medienwissenschaft, Medienarbeit in Schule oder außerschulischen Handlungsfeldern, spielebasiertes Lernen und/oder Gamification, digitale Ungleichheit


Weitere Informationen
zur Bewerbung sind der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite der PH Heidelberg zu entnehmen.

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt