Weiterbildung: "Heterogenität und Flexibilität – Was kann E-Learning leisten?"

05.05.2015: Eine heterogene Studierendenschaft ist heute Universitätsalltag. Viele Universitäten begegnen den Herausforderungen mit dem Einsatz von Digitalen Medien und entwickeln zeit- und ortsunabhängige Lehr- und Lernformate. Doch können diese die Benachteiligungen ausgleichen? Der Workshop der CeDiS, Freie Universität Berlin, findet am 08.05.2015 von 09:30-16:00 Uhr statt und ist Teil der Workshopreihe "Blended Learning im Master". Die Veranstaltung wird auch online übertragen.
Quelle: fu-berlin.de

Neben unterschiedlich ausgeprägten Vorkenntnissen und Lernerfahrungen sind verschiedene Arten des Studiums (ERASMUS, Teilzeit/ Vollzeit), außeruniversitäre Verpflichtungen wie Beruf und Familie sowie finanzielle und körperliche Einschränkungen vorzufinden. Die Studierenden benötigen flexible Strukturen in der Studienorganisation, gleichzeitig aber auch eine gute Unterstützung während des Studiums.
Viele Universitäten begegnen den Herausforderungen mit dem Einsatz von Digitalen Medien und entwickeln zeit- und ortsunabhängige Lehr- und Lernformate. Können diese jedoch Benachteiligungen ausgleichen? Welche E-Learning Angebote haben sich in diesem Kontext bewährt? Welche didaktischen Aspekte sind für Online-Formate wichtig? Diese und weitere Fragen sollen auf dem Workshop diskutiert werden. Neben Vorträgen zum Einsatz von digitalen Medien in der Lehre werden Good-Practice-Einsatzszenarien aus anderen Hochschulen präsentiert.

Der Workshop aus der Workshopreihe "Blended Learning im Master" wird von CeDiS, Freie Universität Berlin, organisiert. Die Veranstaltung wird auch online übertragen, d.h. eine Teilnahme ist Online über Adobe Connect möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

Kontakt:
Athanasios Vassiliou
E-Mail: athanasios.vassiliou@cedis.fu-berlin.de

Gepostet von: haug
Kategorie: Weiterbildung

Kommentare (0)