6. ICM-Konferenz in Marburg „Inverted Classroom and Beyond“

Am 21. und 22. Februar 2017 geht die ICM-Konferenz in Marburg in ihre 6. Runde, diesmal zum Thema „Inverted Classroom and Beyond“. Im Rahmen von Fachvorträgen und Workshops werden die Neuerungen der Digitalisierung der Lehre an Schulen und Hochschulen veranschaulicht und vertieft.

Philipps-Universität Marburg

Die vier Hauptreferenten betrachten in ihren etwa halbstündigen Vorträgen das Inverted Classroom Model aus verschiedenen Blickwinkeln und bieten anschließend noch Raum für Diskussionen und Fragen. Der erste Konferenztag wird mit einem Vortrag aus der Sicht der schulischen Lehre eröffnet, dem schließen sich am zweiten Konferenztag Vorträge zur (hochschul-)politischen Einbettung von Digitalisierung an.

Neben den Keynote-Vorträgen werden praxisorientierten Workshops angeboten. Während die Konferenzteilnehmer im ersten Block zwischen Themen wie Online-Lehre, Präsenzlehre im digitalen Zeitalter sowie Flexibilisierung und Individualisierung wählen können, wird es im zweiten Block noch konkreter mit Workshops zum vielfältigen Einsatz des ICM in den MINT-Fächern, der Medizin sowie dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Anmelden können Sie sich auf der Seite der Universität Marburg. Der Trailer zur Veranstaltung ist auf dem You-Tube-Channel des Virtual Linguistics Campus der Universität Marburg zu finden.

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium