Inverted Classroom Model (ICM)

Das Inverted Classroom Model (ICM) ist ein Ansatz für Dozenten, um ihre Lehrveranstaltungen interessanter und interaktiver zu gestalten. Diese dritte Tagung im deutschsprachigen Raum, die sich ganz dem Modell des „umgedrehten Unterricht“ widmet, besteht aus Erfahrungsberichten von Dozenten, die das ICM bereits eingesetzt haben, Workshops, in denen die Teilnehmer selbst Unterrichtsmaterial für die Seminarvorbereitung zu Hause erstellen und Möglichkeiten zur Diskussion über die Vor- und Nachteile dieses innovativen Lehr- und Lernkonzepts. Der Fokus wird dabei auf der ersten ICM-Phase liegen. Am Dienstag, den 25. Februar 2014, wird ein LSA-akkreditierter Lehrerworkshop zur praktischen Umsetzung des Inverted Classroom-Modells angeboten und ist kostenfrei. Am Mittwoch, den 26. Februar 2014 von 10:30 bis 17 Uhr, wird sich die wissenschaftliche Tagung zum ICM anschließen. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro (inkl. Verpflegung und Tagungsband der ICM 2013), bzw. 15 Euro für Studierende (inkl. Verpflegung). Für Anmeldungen nach dem 15. Januar werden 5 Euro zusätzlich erhoben.

Marburg

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Handke
E-Mail: icm@linguistics-online.de
Telefon: 06421-2825558

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium