Digitale Selbstvermarktung als Wissenschaftler/in

Welche Online-Profile sich lohnen für Wissenschaftler/innen? Wie können Sie ihre Publikationsliste im Internet pflegen? Die MultimediaWerkstatt organisiert eine Veranstaltung zum Aufbau der digitalen Identität als Wissenschaftler/in.

Goethe-Universität Frankfurt, Campus Bockenheim, Varrentrappstr. 40-42, Medienseminarraum 309, 3. Stock

Wie mache ich mich, mein Forschungsgebiet und meine Abschlussergebnisse im Internet sichtbar? Wie wichtig sind Plattformen wie ResearchGate, Academia.edu oder SocArXiv? Und brauche ich wirklich einen Twitter-Account? Junge Forscherinnen und Forscher sollten sich, neben der Pflege ihrer Publikationsliste, auch mit Fragen zu ihrem eigenen Auftritt im Internet beschäftigen. In der MultimediaWerkstatt im 14. Februar gehen wir der Frage nach, welche Online-Profile sich lohnen und diskutieren gemeinsam mit Referenten über Möglichkeiten und Stolpersteine beim Aufbau der digitalen Identität als Wissenschaftler/in.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss findet ab 18.00 Uhr der E-Learning-Stammtisch im Cafe Albatross statt.
Referent: Lambert Heller (Technische Informationsbibliothek Hannover)

Die MultimediaWerkstatt ist ein offenes Format für Interessierte und findet während der Vorlesungszeit in der Regel am dritten Dienstag im Monat von 15:30-17:30 Uhr statt. Hier werden insbesondere Freeware-Tools, Open Source-Produkte und neue Technologien für den Einsatz in der Lehre vorgestellt und getestet. Im Anschluss findet der eLearning-Stammtisch im Café Albatros ab 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen:
Ort: Varrentrappstr. 40-42 (3. Stock)
Zeit: 15.30-17.30 Uhr

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Organisation

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung