Sunlog

Weblog-Publishing-System (WPS) – Veröffentlichung von zeitlich und thematisch geordneten Inhalten in Form von Blogbeiträgen im Internet
Sunlog ist ein Open Source Weblog Publishing System, das auf die wesentlichen Funktionen, nämlich Beiträge und Kommentare zu verfassen, beschränkt ist.

Vorteile

  • Open Source und kostenlos
  • RSS-Feeds für Beiträge und Kommentare
  • Benutzer-Registrierung
  • Unterkategorien
  • Unterstützt GZIP -Kompression
  • Einträge und Kommentare können moderiert werden, d. h. vor Veröffentlichung von einem Moderator überprüft und abgesegnet oder abgelehnt werden.

Nachteile

  • Kein Kalender
  • Kein Track- oder Pingback
  • Keine passwortgeschützten Einträge möglich, d. h. alle Einträge für alle lesbar
  • Weder Import- noch Exportfunktion, keine Backup-Möglichkeit außer "von Hand"
  • Templates nicht anpassbar

Beispiele

  • Sunlogger, ein Support-Blog für Sunlog, verwaltet von Ralph Segert.

Einstiegslevel

Die Installation ist recht simpel, die Bedienung dank überschaubarem Funktionsumfang ebenso. Lediglich der Administrationsbereich ist etwas gewöhnungsbedürftig gestaltet.

Tutorials

Alternativen

Kompatibilität

Anforderungen

Sunlog wird auf einem Webserver installiert, der folgende Voraussetzungen erfüllen muss:
  • Unix-basierter Webserver (bspw. Linux, BSD, MacOS X), Windows-Webserver werden nicht unterstützt
  • PHP 4.3.0 oder neuer (PHP 5 ist experimentell), mit den Bibliotheken für XML, zlib, MySQL und GDLib 2.x
  • MySQL 4.0.x mit InnoDB-Storage-Engine (MySQL 4.1.x ist experimentell)
Sunlog prüft bei der Installation automatisch, ob die benötigten Funktionen vorhanden sind.

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh
  • Unix / Linux

Technische Voraussetzungen

Allgemeines

Getestete Version

Die Entwicklung von Sunlog wurde leider eingestellt.

Hersteller

Andreas Ahlenstorf (www.sopic.com)

Preis