Die Maschendraht-Community

Im Podcast-Interview sprechen Melanie Gottschalk, Studentin an der PH Ludwigsburg und Dr. Christian Spannagel, Lehrender der PH Ludwigsburg, über die Entstehung der Internet-Community "Maschendraht" zum Thema „Lehren und Lernen 2.0 – Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft“.

Die Maschendraht-Community (MdC) entstand im Wintersemester 2008/09 während eines Seminars der "Fachdidaktik des Informatikunterrichts" an der PH-Ludwigsburg. Inzwischen ist das Seminar lange beendet, aber die Internet-Community zum Thema „Lehren und Lernen 2.0 – Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft“ geht weiter und hat inzwischen über 250 Mitglieder: Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, Hochschuldozenten und viele andere, die sich für das Lernen mit Web 2.0-Tools interessieren.

Ziel der MdC ist die Vernetzung von Interessierten in den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft, um Hemmschwellen von Lehrenden beim Einsatz digitaler Medien zu senken und eine gemeinsame Wissenskonstruktion zu fördern. Die Community versteht sich als „Sprungbrett für das Mitmachnetz“.

Was führt dazu, dass die Community weiter wächst? Wie ist der Umgang von Studierenden und Professoren in dieser Internet-Community? Welche Interessen verbinden die Mitglieder und was motiviert sie, sich in der Maschendraht-Community zu engagieren?