CorelDRAW

Digitale Grafikerstellung und - bearbeitung
CorelDRAW ist ein professionelles Programm zur Erstellung und Bearbeitung von Vektorgrafiken. Neben Standardfunktionen wie Formen zeichnen oder Text einfügen, können Grafiken mit zahlreichen weiteren Effekten ausgestattet und bearbeitet werden. Dazu zählt z. B. das Hilfsmittel "Künstlerische Medien", mit dessen Hilfe sich diverse Muster zeichnen lassen oder das Hilfsmittel "Polylinie", welches sich besonders gut zum Zeichnen von Kurven eignet. Rastergrafiken können automatisch über das integrierte PowerTRACE vektorisiert werden, welches lange Zeit als einzelnes Programm erhältlich war.

Eine Funktionsübersicht und ein Produktvideo der CorelDRAW Graphics Suite gibt es hier.

Vorteile

  • Formatvielfalt: Es werden alle gängigen vektor - und pixelbasierten Bildformate unterstützt. Außerdem sind Dateien aus diversen Programmen wie Micorosoft Word, Excel oder PowerPoint, Adobe Illustrator, Photoshop oder Freehand importierbar und Dateien sind beispielsweise leicht im SWF -Format (Flash) oder als PDF -Datei exportierbar.
  • Sehr gute und allgegenwärtige Hilfestellungen in Audio, Video und Text.
  • Sehr großer Funktionsumfang; insbesondere für Illustration, Seiten-Layout und Textbearbeitung:
    • Schnelle Gestaltung strukturierter Layouts für Text und Grafiken über interaktive Tabellen
    • Seitenebenen bieten die Möglichkeit, verschiedene Layouts für einzelne Seiten eines Dokumentes zu erstellen
    • Einige Werkzeuge zur Automatisierung bestimmter Tätigkeiten vereinfachen und beschleunigen den Designprozess
    • Diverse nützliche Hilfsmittel wie dynamische Hilfslinien oder automatische Formerkennung
    • etc.

Nachteile

  • Sehr komplexes Programm, erfordert je nach Vorkenntnissen Einarbeitungszeit
  • Nur für Windows-Systeme erhältlich

Beispiele

Eine Liste mit Beispielen, wie CorelDRAW von Unternehmen eingesetzt wurde, zeigt der Hersteller hier.

Einstiegslevel

Ohne Vorkenntnisse ist mit erheblicher Einarbeitungszeit zu rechnen, um den Funktionsumfang voll ausschöpfen zu können. Kenntnisse aus anderen Corel-Produkten oder Grafik-/Zeichenprogrammen sind von Vorteil.

Tutorials

  • Im Programm ist eine Hilfefunktion sowie ein PDF-Handbuch enthalten. Das Programm kann zudem interaktiv Hinweise und Tipps geben.
  • Externe Hilfestellungen:

Hinweise

Alternativen

Kompatibilität

Formate

Proprietäres Format: .cdr
Grafik jedoch in allen gängigen pixel- und vektorbasierten Bildformaten speicher- bzw. exportierbar.

Plattformen

  • Windows

Technische Voraussetzungen

Windows

- Windows Vista oder XP (SP 2) oder neuer
- Intel Pentium III mit 800 MHz oder AMD Athlon XP
- 512 MB Systemarbeitsspeicher
- 430 MB verfügbarer Festplattenspeicher
- Monitor mit einer Auflösung von 1024*768
- DVD-Laufwerk
- Maus oder Tablett

Allgemeines

Getestete Version

CorelDRAW X4

Hersteller

Corel Corporation (http://www.corel.com/)

Preis

  • CorelDRAW ist als Teil der CorelDRAW Graphics Suite zusammen mit Corel Photo-Paint und Corel CAPTURE erhältlich:
    • CorelDRAW Graphics Suite X4: 429 $
    • Upgrade von früherer Version: 199 $
  • Eine 15 Tage-Testversion der Graphics Suite ist herunterladbar (kostenlose Registrierung erforderlich)
    (Hilfestellung hierzu: " Kleinschrittige Anleitung zum Download und zur Installation von Programmen unter Windows"; PDF-Datei)