Bloglines

Sowohl bei externen RSS-Readern wie RSSOwl oder Thunderbird, als auch bei den browserintegrierten Lösungen z. B. von Firefox besteht der Nachteil, dass die Abonnements von einem Programm auf einem bestimmten Rechner verwaltet werden. Beispielsweise durch eine defekte Festplatte gehen somit alle Abonnements verloren. Arbeitet man häufig an unterschiedlichen Computern, muss man entweder alle Abonnements mehrfach pflegen oder aufwendig synchronisieren. Eine Lösung für dieses Problem, das auch in anderen Bereichen wie der E-Mail -, Lesezeichen - oder Termin-Verwaltung auftritt, stellt der Einsatz eines onlinebasierten RSS-Readers dar. Wie auch für Webmail-Dienste gibt es inzwischen mehrere Anbieter, die die Online-Verwaltung von Feeds über eine Website erlauben. Einer der erfolgreichsten Dienste dieser Art ist Bloglines (www.bloglines.com). Nachdem man sich bei Bloglines angemeldet hat, kann man unter "MyFeeds" RSS-Abonnements anlegen.


Abbildung: RSS-Verwaltung mit Hilfe von Bloglines

  1. Die abonnierten Feeds lassen sich in Ordnern zusammenfassen. Die Zahl hinter dem jeweiligen Feed gibt dabei die Anzahl der noch nicht gelesenen Einträge an.
  2. Wird ein Feed ausgewählt, erscheinen im rechten Fenster des Browsers zunächst ein paar allgemeine Informationen zu diesem Feed. Da Bloglines die Abonnements einer Vielzahl von Benutzern verwaltet, wird angezeigt, von wie vielen Benutzern dieser Feed abonniert wird. Darüber hinaus bietet Bloglines Feeds ähnlichen Inhalts an.
  3. Unter den allgemeinen Informationen und Angeboten zum ausgewählten Feed befinden sich die Vorschauansichten der einzelnen Einträge in chronologischer Reihenfolge mit Verweis zum eigentlichen Eintrag.
  4. In der Fußzeile eines Artikels bietet Bloglines dem Benutzer weitere Möglichkeiten an. So kann man den Artikel direkt per E-Mail versenden, oder "aktuell halten", was bedeutet, dass er nicht als gelesen markiert wird und beim nächsten Betrachten des Feeds wieder angezeigt wird, während alle anderen gelesenen Artikel ausgeblendet werden. Da Bloglines gleichzeitig auch Bloganbieter ist, steht dem Benutzer zudem noch die Möglichkeit zur Verfügung, den Artikel in seinem Bloglines-Blog zu veröffentlichen oder zu zitieren.
Bloglines bietet neben diesen Standard-Funktionen eines RSS-Readers einen Dienst für mobile Endgeräte mit kleinem Bildschirm an. So kann man auch unterwegs von seinem Handy aus, das Zugang zum Internet hat, alle abonnierten Feeds verfolgen.
Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen