Call for Contributions zum 6. Tag der Lehre der FH St. Pölten

17.02.2017: Die FH St. Pölten lädt zum 6. Tag der Lehre und bittet um Einreichungen zum Thema „Deeper Learning – (wie) geht das?“. Einreichungsschluss ist der 31.3.2017

Am 19. Oktober 2017 findet an der FH St. Pölten der 6. Tag der Lehre statt. Er steht unter dem Thema „Deeper Learning – (wie) geht das?“.

Lehrende, Forschende und alle weiteren Interessierten aus dem gesamten deutschsprachigen Hochschulraum werden eingeladen, bis zum 31. März 2017 passende Beiträge einzureichen.
Die Themengebiete sind Folgende:

  • Wie gelingt es den Anspruch von Deeper Learning in Curricula und Module zu integrieren? Wie gut funktioniert in diesem Zusammenhang das Konstrukt der „überfachlichen Kompetenzen“?
  • Welche didaktischen Modelle haben sich insbesondere bewährt, um den Anspruch von „Deeper Learning“ in der Praxis der Hochschullehre umzusetzen? Also z. B.
    • Komplexe Projekte, projektbasiertes und forschendes Lernen
    • Planspiele und Simulationen
    • Inverted Classroom
    • Game Based Learning
  • Wie kann effektiv „Critical Thinking“ bzw. „Lernen lernen“ im Zusammenhang mit Deeper Learning gefördert werden?
  • Digitalisierung und Deeper Learning – Potentiale effektiv nutzen und Digital Literacy fördern
  • Service Learning & Co. – Good Practices zu Deeper Learning und gesellschaftlicher Relevanz
  • Integrierte kompetenzorientierte Prüfungsansätze, die Deeper Learning“ fördern (z.B. Parcours-Prüfungen, Portfolio-Ansätze u.a.m.)
  • Peer Review/Peer-Assessment: Potential und “Fallen”. Welche ermutigenden Erfahrungen wurden hier bereits gemacht?
  • Welche Rollen spielen aktiver Lernsupport (z. B. Tutoring & Mentoring) und kontinuierliches qualitätsvolles Feedback für „Deeper Learning“?
  • Wie stellen wir sicher, dass Hochschullehrende über die didaktischen Kompetenzen verfügen, um mit dem Deeper-Learning-Paradigma zu arbeiten?
  • Wie können innovative Ansätze von Diversity Management und Partizipation in der Lehre Deeper Learning unterstützen?

Neben klassischen schriftlichen Einreichungen wird auch um Blogbeiträge, Videos und Multimediale Beiträge gebeten.

Den ausführlichen Call for Papers sowie das Anmeldeformular für die Tagung finden Sie auf der Webseite der St. Pölten University of Applied Sciences.
Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Josef Weißenböck, E-Mail: josef.weissenboeck@fhstp.ac.at.

 

Weitere Informationen

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: embak
Kategorie: Call for Papers

Kommentare (0)