Podiumsdiskussion in Secound Life mit Dr. Nadine Ojstersek, Dennis Schäffer, Johannes Moskaliuk

23.01.2009: Am Montag, 26. Januar 2009 um 14 Uhr

Obwohl der Hype um Second Life schon wieder abzunehmen scheint, gibt es eine ganze Reihe von Anwendungen gerade im Bildungsbereich. An etlichen Hochschulen wird erprobt, ob die Verlagerung von Veranstaltungen in die virtuelle Lernwelt Second Life didaktisch einen Mehrwert erbringen kann. Fragt man allerdings Studierende, so haben nur wenige bereits Erfahrung mit diesem neuen Medium. Auch viele Lehrende stehen Second Life kritisch gegenüber. Unter dem Blickwinkel Medienkompetenz stellt sich dabei sofort die Frage: Was muss ich als Hochschullehrender eigentlich an Kapazitäten und Kompetenzen investieren, um sinnvolle Anwendungen in Second Life umsetzen zu können? Welche Anforderungen und Potenziale bietet Second Life?



Mit einer virtuellen Podiumsdiskussion – diese nun typischerweise in Second Life – will e-teaching.org ausloten, welche Kompetenzen didaktisch, methodisch und technisch erforderlich sind, um entsprechende Szenarien zu realisieren.

Die Second Life Experten Dr. Nadine Ojstersek (Universität Duisburg-Essen), Dennis Schäffer (Universität Bielefeld) und Johannes Moskaliuk (Institut für Wissensmedien, Tübingen) nehmen dazu Stellung und informieren Sie über aktuelle Erfordernisse und Entwicklungen.

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Joachim Wedekind (e-teaching.org).

Zur Teilnahme an der Podiumsdiskussion benötigen Sie einen Second Life Client und den Zugang zur IWM-Insel, wo die Veranstaltung stattfindet:
http://slurl.com/secondlife/KMRC/216/104/23

Hier finden Sie weitere Informationen zurVeranstaltungund zuVirtuellen Welten wie Second Life.


Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)