The Virtual World Best Practices in Education

09.02.2010: Second Life Konferenz im März 2010

Auf der internationalen Second Life Konferenz “The Virtual World Best Practices in Education” (VWBPE) am 12. Und 13. März 2010 erwarten die Organisatoren 5.000 Avatare als Teilnehmer. Um die 200 verschiedene Sessions, Präsentationen, Workshops, Podiumsdiskussionen usw. sind auf den verschiedenen Inseln geplant. Unter der Frage „How can we provide virtual world educational environments in which today’s learners can become all they can be” richtet sich die Konferenz an alle E-Learning-Interessierten.
Projekte, Kurse, Veranstaltungen und Forschung, die zu Best Practice Modellen in der Virtuellen Welt geführt haben, sollen im Zuge der Veranstaltung vorgestellt werden. Bis zum 15. Februar 2010 können noch Vorschläge für Konferenzbeiträge eingereicht werden.


Proposal Streams:
  • Theoretical and Formal Research Presentation
  • Informal Practice-Based Presentation (Course Specific Area)
  • Practice-Based Project and Event Presentation
  • Exploration of Virtual Worlds
  • Project-Based Exploration
  • Panel Presentation and Discussion
  • Roundtable Topic
  • Tutorial
  • Tools and Products

Auch Beiträge in deutscher Sprache sind hochwillkommen. Die Organisatoren/innen haben sich entschlossen, den Zugang für alle so einfach wie möglich zu machen, das heißt, es gibt keine verbindliche Konferenzsprache. Mit ehrenamtlichen Dolmetschern sollen all diejenigen unterstützt werden, die ihre Session auch einem internationalen Publikum zugänglich machen wollen, aber selbst nur in der Muttersprache präsentieren können.
Auf http://vwbpe.mixxt.de/werden die deutschen Konferenzbeiträge koordiniert.

Weitere Informationen finden Sie unter:http://www.vwbpe.org/

Diese und andere interessante Veranstaltungen zu E-Learning Themen finden Sie ime-teaching.org Veranstaltungskalender.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis Ausschreibung

Kommentare (0)