Zeitschrift für E-Learning (ZEL), Ausgabe 1/2010

21.04.2010: Das aktuelle Themenheft widmet sich dem Schwerpunkt "E-Assessment".

Bei der Erfüllung der Bologna-Richtlinien und der Bewältigung des damit verbundenen steigenden Prüfungsaufkommen an Hochschulen spielt der Einsatz von E-Klausuren eine bedeutende Rolle. Verschiedene Arten von E-Assessments kommen jedoch nicht nur an Hochschulen zum Einsatz - sie werden auch zunehmend in Unternehmen eingesetzt.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift für E-Learning beschäftigt sich mit dem Thema "E-Assessment". Die AutorInnen diskutieren in ihren Beiträgen die Frage, inwiefern E-Assessments zur Verbesserung der Prüfungsqualität beitragen können. Im Zentrum stehen hierbei multimediale Prüfungsformen, die in der Hochschullehre sowie der Personalauswahl und –entwicklung eingesetzt werden und für eine optimierte Durchführung und Auswertung von verschiedenen Assessment-Verfahren sorgen sollen.

Das Heft 1/2010 kann beim StudienVerlagonlinebestellt werden (€ 17,50 / SFR 30,50). Zusätzlich sind die Abstracts zu den einzelnen Beiträgen sowie das Inhaltsverzeichnis frei verfügbar unter:http://www.e-learning-zeitschrift.org.

Mehr zum Thema "E-Assessment"?Noch bis Ende Mai 2010 stellt das e-teaching.org-Themenspecial "Von Online-Klausur bis E-Assessment – Digitale Leistungsnachweise" in Beiträgen, Erfahrungberichten und Online-Events unterschiedliche Aspekte elektronischer Prüfungen im Kontext der Hochschullehre vor.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)