Langtext: Personal Learning Environment und Open Online Course

21.10.2011: Stefanie Panke beleuchtet in dem neu erschienenen Langtext Personal Learning Environments und Open Online Courses als zwei neue, verwandte Lehr-/Lernformate, die selbstgesteuerte Lernprozesse einschließlich der Ausformung persönlicher Lernumgebungen unterstützen.

Ziel dieses Beitrags "Personal Learning Environment und Open Online Course: Neue Formen offenen Lernens im Netz" ist es, begriffliche Grundlagen zu klären, aktuelle Forschungsergebnisse und Anwendungsbeispiele zusammenzutragen und eine lerntheoretische Verortung zu leisten. Wichtige Grundlage der Auseinandersetzung bilden die Erfahrungen und Diskussionbeiträge, die im Rahmen des Massive Open Online Course „Personal Learning Environments, Networks and Knowledge“ (PLENK, 2010) entstanden sind. Dieser fand initiiert von George Siemens (TEKRI), Stephen Downes (National Research Council of Canada), Dave Cormier (University of Prince Edward Island) und Rita Kop (National Research Council of Canada) von Mitte September bis Ende November 2010 statt. Im Beitrag wird u.a. der Frage nachgegangen, über welche Kompetenzen Lehrende und Lernende in autonomen Lernprozessen verfügen müssen, um diese erfolgreich zu gestalten und davon profitieren zu können.

Zum Langtext: "Personal Learning Environment und Open Online Course: Neue Formen offenen Lernens im Netz"

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)