openHPI-Forum am 21. Februar 2014 am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam

29.01.2014: Die Veranstaltung legt die Erfahrungen mit der interaktiven Bildungsplattform openHPI dar und bietet Möglichkeit zur Diskussion über Massive Open Online Courses (MOOCs)
Quelle: www.hpi.uni-potsdam.de

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist nicht nur einer der ersten großen deutschen MOOC-Anbieter, sondern hat mit openHPI dafür auch eine eigene Plattform entwickelt.

Das openHPI-Forum am 21. Februar 2014 soll nun Gelegenheit zum Austausch über MOOCs bieten, vor allem aber Einblicke in bisherige Erfahrungen mit der Plattform open HPI und dem MOOC-Angebot des HPI geben. Dazu werden Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft über ihre bisherigen Erfahrungen mit Onlinekursen referieren. In einem weiteren Schritt wird über das Pozential von MOOCs für den Hochschul- und Unternehmensbereich diskutiert, denn die zunehmende Bedeutung und Verbreitung von offenen Onlinekursen weckt auch vermehrt das Interesse bei Wirtschaftsunternehmen, die Potenziale von MOOCs vor allem in Bereichen wie Wissenskommunikation, Mitarbeiterschulungen und Weiterbildungen sehen.

Die Veranstaltung richtet sich an deutsche Unternehmen und Universitäten, die Interesse am Einsatz von MOOCs haben.

Termin: 21.02.2014, 10-16 Uhr
Ort: Hasso-Plattner-Institut (Campus-Griebnitzsee, Potsdam).

Als Ansprechpartner steht Ihnen Dr. Sebastian Leder (Telefon 0331 5509 531, E-Mail openhpi-forum@hpi.uni-potsdam.de) zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie die genaue Agenda der Veranstaltung finden Sie auf der Veranstaltungsseite auf der Homepage des Instituts.

Eine Übersicht über weitere interessante E-Learning-Veranstaltungen gibt es in unserem e-teaching.org-Veranstaltungskalender.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)