News aus den Hochschulen

15.01.2015: Diese Woche mit der Hamburger Digitalisierungsstrategie, der öffentlichen Jurysitzung des Stifterverbands zum Strategiewettbewerb Hochschulbildung & Digitalisierung, dem ersten MOOC der Universität Rostock, Interviews zu digitalem Lernen in großen deutschen Tageszeitungen und neuen Terminen in unserem Veranstaltungskalender.
Quelle: hamburg.de

Hamburger Senat beschließt Digitalisierungsstrategie
Nachdem Bürgermeister Olaf Scholz einige Maßnahmen der neuen Digitalisierungsstrategie bereits auf der Campus Innovation im November 2014 vorgestellt hatte, wurde die „Strategie Digitale Stadt” nun offiziell vom Hamburger Senat beschlossen. Dahinter steht die Absicht Digitalisierungsprozesse zu bündeln und geeignete Strukturen für eine optimale Entwicklung zu schaffen. Unter anderem soll das hochschulübergreifende Projekt „Hamburg Open Online University” die Zusammenführung klassischer und digitaler Lehre verwirklichen.
Quelle: hamburg.de

Quelle: stifterverband.info

Stifterverband lädt zur Teilnahme an öffentlicher Jurysitzung ein
Aus insgesamt 84 Einreichungen für den Strategiewettbewerb Hochschulbildung und Digitalisierung hat der Stifterverband 13 Finalisten ausgewählt, die am 26. Januar 2015 im Kaiserin Friedrich-Haus in Berlin ihre Konzepte vorstellen werden. Am Ende des Tages wird die Jury acht Gewinner auszeichnen, deren Strategiekonzepte der Stifterverband mit jeweils 150.000 Euro fördert. Die Präsentationen finden in öffentlichem Rahmen statt, Interessierte können nach formloser Anmeldung kostenfrei teilnehmen.
Quelle: stifterverband.de

Quelle: uni-rostock.de

Universität Rostock startet ihren ersten MOOC
Vor kurzem hat der erste Massive Open Online Course (MOOC) der Universität Rostock begonnen. Der Kurs „Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe” wird wöchentlich ein neues Modul bereitstellen, welche unter anderem aus eigens erstellten Videovorträgen und Lehrfilmen bestehen. Entstanden ist der MOOC im Rahmen des Projekts KOSMOS, das eine Kultur des lebenslangen Lernens an der Universität Rostock implementieren möchte und dafür Fördergelder durch das Bundesbildungsministerium und den Europäischen Sozialfonds bekommt.
Quelle: uni-rostock.de

 

Aktuelle Interviews zu digitalem Lernen in SZ und FAZ
Die Frankfurter Allgemeine veröffentlichte kürzlich ein Interview mit Sebastian Thrun, dem Mitbegründer der Online-Universität Udacity, der sich über aktuelle Entwicklungen und Ziele der Plattform äußert. Außerdem interviewte die Süddeutsche Zeitung den Vorstand der Bertelsmann-Stiftung Jörg Dräger zu Chancen und Gefahren von digitalem Lernen, insbesondere in Bezug auf das Thema Datenschutz. Passend dazu wirft ein weiterer Artikel einen Blick in die USA, wo über siebzig E-Learning-Anbieter eine Initiative für besonderen Schutz sensibler Daten unterzeichnet haben.
Quelle: faz.net, sueddeutsche.de, faz.net

 

Neue Termine im e-teaching.org-Veranstaltungskalender
Seit letzter Woche sind einige Termine neu zu unserem Veranstaltungskalender hinzugekommen. Unter anderem sind das die nächste Campus Innovation am 26.-27. November 2015 in Hamburg, die Tagung des Forums Neue Medien Austria am 5. Mai 2015 zu E-Learning-Strategien an Hochschulen oder die Online Educa vom 2.-5. Dezember 2015 in Berlin. Außerdem zu finden sind die Tagung „Wissensgemeinschaften”, das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2015 und die LINQ-Konferenz 2015.


Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org.
oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)