Call for Papers: Workshop zu Inklusion und dem Internet der Dinge

05.03.2015: Die Gesellschaft für Informatik veranstaltet zwischen dem 28.09. und 02.10.2015 einen eintägigen Workshop zum Thema Inklusion und der „Teilhabe an der allgegenwärtigen Kommunikation” und ruft dafür noch bis zum 20.04.2015 zur Einreichung von Beiträgen auf.
Quelle: gi.de

Inklusion bedeutet die vollständige und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben. Soziale Medien sind ein wichtigerBestandteil des gesellschaftlichen Lebens, das Internet der Dinge zeichnet sich ab, mit „Big Data” lassen sich an allen Orten RFID-Chips lesen, Sensordaten erfassen und vieles mehr. Was bedeuten diese Entwicklungen für eine gleichberechtigte Teilhabe aller an der Gesellschaft? Innerhalb desWorkshops „Teilhabe an der allgegenwärtigen Kommunikation” sollen verschiedene Ansätze der Verwirklichung von Inklusion im Rahmen der allgegenwärtigen Computer, sozialen Medien und dem Internet der Dinge gezeigt werden. Ziel des Workshops ist es, einen strukturierten Austausch zu dem Themenbereich zu ermöglichen und die zukünftigen Entwicklungsoptionen im Hinblick auf die Teilhabe aller am Internet der Dinge miteinander zu diskutieren.

Der Workshop wird vom Arbeitskreis „Inklusion in Social Media” des Fachbereichs „Informatik und Gesellschaft” der Gesellschaft für Informatik organisiert und wird an einem halben bzw. ganzen Tag in der Woche vom 28.09. bis 02.10.2015 an der Universität Cottbus stattfinden. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Der Workshop richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Forschende, Lehrende und Interessierte in den Bereichen Accessibility, Ubiquitous, Pervasive und Tangible Computing, Ambient Assistance, Gesundheitswesen, Sonderpädagogik und Psychologie. Forschende sowie Praktikerinnen und Praktiker sind gleichermaßen dazu aufgerufen Beiträge, Fallstudien oder Forschungsberichte einzureichen.

Noch nicht publizierte Beiträge können noch bis zum 20. April 2015 in anonymisierter Form über das Konferenzsystem der Gesellschaft für Informatik eingereicht werden. Eine Publikation der angenommenen Beiträge erfolgt in den Informatik/LNI-Proceedings der Informatik 2015/Gesellschaft für Informatik GI. Es muss daher das LNI-Format eingehalten werden.Hinweise dazu erhalten sie hier.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem offiziellen Call for Papers.

Diesen und weitere Termine finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.
RSS-Feed abonnieren

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)