Weltweiter Fokus auf offener Bildung: Start der Open Education Week 2015

09.03.2015: Am Montag, 9. März, startete die Open Education Week 2015, ein weltweites Event mit dem Ziel, Aufmerksamkeit für offene Bildungsmöglichkeiten zu erzeugen und ihre Chancen für das Lernen und Lehren aufzuzeigen. Hochschulen und andere Bildungsinstitutionen auf der ganzen Welt beteiligen sich in Form von Veranstaltungen und Webinaren.
Quelle: openeducationweek.org

Vom 9.-13. März 2015 will die Open Education Week darauf aufmerksam machen, wie offene Bildung jedem dabei helfen kann, persönliche Lernziele zu erreichen, sei es um professionelle Fähigkeiten für den Arbeitsalltag zu schulen oder um persönlichen Interessengebieten nachzugehen. Das Event wird vom „Open Education Consortium” koordiniert, einer Vereinigung von Hunderten von Institutionen und Organisationen auf der ganzen Welt. Im Rahmen der Themenwoche präsentieren internationale Hochschulen, Schulen und Organisationen, welchen Beitrag sie leisten, um Bildung offen und zum Teil kostenlos für jeden verfügbar zu machen.

Eine Reihe lokaler Veranstaltungen wird sich vor Ort an den Hochschulen mit dem Thema auseinandersetzen. Da keine deutsche Hochschule unter den Teilnehmenden ist, dürften für Interessierte aus dem deutschsprachigen Raum vor allem die zahlreichen Online-Veranstaltungen von Interesse sein. Darunter findet sich auch ein deutschsprachiges Webinar zum Thema OER. Weiterhin reicht das Themenspektrum der meist englischsprachigen Webinare von einzelnen Open Education Projekten an Hochschulen über wirtschaftliche Fragen bis hin zum Einsatz von Social Media in der Lehre. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie auf der Event-Webseite.

Diesen und weitere Termine finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.
RSS-Feed abonnieren

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)