Call for Papers zum 107. Deutschen Bibliothekartag in Berlin

08.11.2017: Die Fortbildungsveranstaltung für das deutsche und europäische Bibliothekswesen steht unter dem Motto „offen & vernetzt“. Die Veranstalter rufen dazu auf, Vorschläge für Einzelvorträge und Podiumsdiskussionen, Hands-On Labs sowie Project Labs zu den Themenschwerpunkten des Bibliothekartags einzureichen.

Vom 12. bis zum 15. Juni 2018 findet in der Bundeshauptstadt Berlin der 107. Deutsche Bibliothekartag statt. Veranstalter sind der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V. (VDB) und der Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB). Das Motto „offen & vernetzt“ spiegelt sich somit nicht nur in den acht Themenkreisen, sondern in den sich anpassenden Vermittlungsangeboten der Tagung selbst. Multiperspektivisch fokussiert der 107. Deutsche Bibliothekartag so auf unterschiedliche Zielgruppen und Interessensgebiete rund um Buch und Bibliothek, Menschen und Medien, Räumen und Märkten. Auch 2018 werden wieder folgende Formate stattfinden:

  • Einzelvorträge, die durch die Programmkommission in thematische Sitzungsblöcke zusammengestellt werden
  • Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen und strittigen Entwicklungen
  • Poster- und Clip-Präsentationen (Call und Einreichung erfolgen im Januar 2018)
  • Invited Sessions Veranstaltungen, die allen offen stehen und zu denen die ausrichtenden Verbände die Vortragenden gezielt einladen
  • Podium der Verbände mit Veranstaltungen, die von den ausrichtenden Verbänden zusammengestellt werden
  • Die erstmals in 2017 organisierten Hands-On Labs in digitaler und analoger Form, die die bisherigen Workshops ablösen


Erstmalig finden sogenannte Project Labs statt, in denen bestimmte Themen im Rahmen längerer Zeit-Slots interdisziplinär bearbeitet werden können. Neu im Programm sind auch die sogenannten Community Spaces, Arbeits- und Kommunikationsbereiche im OpenSpace, die der Peer-to-peer Vernetzung in Kleingruppen dienen.

Die Einreichungsfrist des Call for Papers endet am 04.12.2017, die Benachrichtigung der Autoren/innen erfolgt voraussichtlich bis Mitte Februar 2018. Die Einreichung der Poster und Clips erfolgt nach einem separaten Call for Posters voraussichtlich Januar bis März 2018, die Begutachtung wird mit der Benachrichtigung der Poster- und Clip-Autoren/innen voraussichtlich April 2018 beendet sein.

Weitere Details zum Veranstaltungsprogramm, sowie die Teilnahmebedingungen des Call for Papers können der Website des 107. Bibliothekartags entnommen werden.

Weitere Informationen

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: srauch
Kategorie: Call for Papers

Kommentare (0)