Einladung zur Tagung: „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung - sind wir auf dem richtigen Weg?“

27.03.2019: Am 27. und 28. Juni 2019 findet am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen eine zweitägige Konferenz zum Thema „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?" statt. Die Anmeldung ist ab sofort bis 07. Juni 2019 möglich. Die Tagung knüpft an das gleichnamige Themenspecial auf e-teaching.org an, welches Anfang Mai beginnt.
Bildquelle: Grasshopper Films

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Lehre und die Hochschule als Bildungsinstitution aus? Und entspricht diese Entwicklung dem, was wir als Hochschulbildung anstreben?
Ziel der Tagung ist – entsprechend der Leitfrage „Sind wir auf dem richtigen Weg?" – eine Standortbestimmung „digitaler Hochschullehre".

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns damit auseinandersetzen, inwiefern aktuelle Digitalisierungspraktiken in der Hochschullehre einem geteilten gemeinsamen Verständnis von Hochschulbildung entsprechen, wo es möglicherweise Differenzen gibt, und was das für die Gestaltung von Lehre mit digitalen Medien, aber auch für Hochschulstrategien und für die Bildungspolitik bedeutet. Die Tagung bietet Raum, um zu diskutieren und reflektieren, ob wir mit den aktuellen Entwicklungen in der Lehre auf dem richtigen Weg sind oder ob wir unser Handeln – oder unsere Ziele? – überdenken oder sogar neu ausrichten müssen.

Anmeldung

Die kostenlose, verbindliche Anmeldung zur Tagung erfolgt bis 07.06.2019 über die Veranstaltungsseite zur Tagung: https://www.e-teaching.org/digihs2019
Hier finden Sie zudem aktuelle Informationen zum Programm sowie eine Übersicht der Keynotespeaker.

Informationen zur Tagung

Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 27.06.2019 um 11 Uhr am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen.

Es erwarten Sie unter anderem drei Keynotes:

  • Dr. Maren Lübcke (HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.): „Wo führt uns der Weg hin? Eine Trendanalyse digitaler Hochschulbildung im Jahr 2030".
  • Prof. Dr. Josef Schrader (Universität Tübingen / Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen): „Wie Wissen über digitale Lernmedien praktisch werden kann - Leistungen und Grenzen von Digitalisierungsstrategien".
  • Prof. Dr. Christian Kohls (TH Köln): „Digitalisierung der eigenen Lehre - warum warten, wenn's schon geht?".

Die Tagung endet mit einer Podiumsdiskussion zur Frage „Sind wir auf dem richtigen Weg?" Podiumsgäste sind u.a. Claudia Bremer (Goethe-Univ. Frankfurt am Main|GMW), Oliver Janoschka (Stifterverband|HFD), Prof. Dr. Christian Kohls (TH Köln) und Prof. Dr. Josef Schrader (Univ. Tübingen|DIE). Prof. Dr. Stephan Schwan (IWM) moderiert die Diskussion.

Informationen finden Sie auch tagesaktuell auf Twitter: #DigiHS

Die Tagung wird im Rahmen des vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) geförderten Projekts „Smart Teaching Baden-Württemberg" in Zusammenarbeit mit e-teaching.org ausgerichtet.

Logos

Gepostet von: JReichert
Kategorie: Veranstaltungshinweis In eigener Sache Themenspecial

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt