Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungsreihen im Wintersemester 2017/18 - Teil 2

07.11.2017: Ein Überblick über Veranstaltungsreihen im Wintersemester, die sich mit der digitalen Lehre beschäftigen.

Bereits Mitte Oktober hat e-teaching.org über verschiedene Vorlesungsreihen zum Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien berichtet, hier weitere Empfehlungen für das Wintersemester. 

Veranstaltungsreihe zu Adobe Connect der DACH Nutzergruppe Forschung & Lehre an der FU Berlin

Einen Austausch zu Adobe Connect bietet die Freie Universität Berlin an drei Terminen an, der erste ist bereits am 8. November 2017. Hier werden Grundlagen der Benutzung des Programms erklärt, wie zum Beispiel das Einrichten eines Meetings oder Konferenzraumes und Fragen zu Teilnahmevoraussetzungen. Die Termine und Themen der weiteren Sitzungen findet man auf dem Blog der Freien Universität Berlin.

Lunchveranstaltungen zum Thema „Digitale Transformation“ an der Universität Zürich

Die Herausforderung digitale Risiken sollen an der Universität Zürich erörtert werden. Die sechs Veranstaltungen finden mittags statt und beschäftigen sich mit Themen wie dem Umgang mit digitalen Risiken oder Cyberattacken. Die Veranstaltungen werden auch aufgezeichnet und online verfügbar gemacht. Mehr Informationen über die Veranstaltungsreihe gibt es auf der Homepage der Universität Zürich. 

Veranstaltungsreihe „Meine Zukunft in der Digitalen Welt“ an der Hochschule Konstanz

Der Digital Tuesday an der Hochschule Konstanz beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der Digitalisierung. Neben der Industrie 4.0 geht es unter anderem auch um datenbasierte Geschäftsmodelle. Bei einer Abschlussdiskussion am 23. Januar soll diskutiert werden, ob die Digitalisierung unsere Zukunft lebenswerter macht. Das vollständige Programm der Veranstaltungsreihe kann auf der Homepage der Hochschule Konstanz aufgerufen werden. 

Vorlesungsreihe an der FAU Erlangen zu Literatur im (post-)digitalen Zeitalter 

Die Ringvorlesung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen möchte ergründen, inwiefern sich die Veröffentlichung von Literatur durch die digitale Welt verändert hat. Es soll eine vorläufige Bestandsaufnahme postdigitaler Erscheinungsformen vorgenommen werden. Das Programm der Ringvorlesung findet sich auf der Homepage der Universität Erlangen.  

Ringvorlesung „Objekte im Netz“ an der Universität Erlangen

Ebenfalls an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen findet eine Ringvorlesung statt, die die Digitalisierung aus dem Blickwinkel universitärer und musealer Sammlungen und Sammlungsarbeit betrachtet. In den Vorträgen soll ein Überblick über Digitalisierungspraxis und -bestrebungen in Sammlungen im deutschsprachigen Raum geboten werden. Das Programm der Reihe gibt es auf der Homepage der Universität Erlangen. 

Ringvorlesung der Universität Würzburg zu „Digitale Innovationen“ 

Die Vorlesungsreihe wird von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI) veranstaltet. Thematisch beschäftigt sie sich mit der Bedeutung der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft. Auch die Schattenseiten der Digitalisierung sollen thematisiert werden, einen Überblick über die einzelnen Vorträge gibt es auf der Homepage der Uni Würzburg.  

 

Gepostet von: f.kraus
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)