Einladung zum Lehrforschungssymposium „Digitalisierung im Medizinstudium - vom Konzept zur Praxis"

16.10.2018: Das 2. Ulmer Lehrforschungssymposium befasst sich am 13. Dezember 2018 mit den Themenschwerpunkten Learning Analytics, Adaptive Learning sowie dem Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI). Die Veranstaltung findet an der Universität Ulm statt und bietet allen Interessierten einen aktuellen Überblick über Konzepte, Wirksamkeit, Einsatzmöglichkeiten und zukünftige Entwicklungen datengetriebenen Lernens und KI in einer modernen Digitalen Hochschulbildung.

Learning Analytics, Adaptive Learning und der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) treten immer mehr in den Fokus von Lehrenden und Lernenden. Sie sind zugleich Themenschwerpunkte des 2. Ulmer Lehrforschungssymposiums „Digitalisierung im Medizinstudium“, das in diesem Jahr vom Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Freiburg, dem Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie der Universität Ulm sowie vom Kompetenzzentrum E-Learning in der Medizin Baden-Württemberg an der Universität Ulm veranstaltet wird.

Programm

Verschiedenste Experten und Akteure Digitaler Hochschuldbildung geben im Rahmen dieser Veranstaltung einen aktuellen Überblick über Konzepte, Wirksamkeit, Einsatzmöglichkeiten und zukünftige Entwicklungen datengetriebenen Lernens und KI in einer modernen Digitalen Hochschulbildung. Eingeladene Sprecher sind Prof. Dr. Niels Pinkwart von der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Bernhard Hirt von der Universität Tübingen, Prof. Dr. Dirk Ifenthaler von der Universität Mannheim und Prof. Dr. Christoph Igel vom DFKI (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH).
In einem weiteren Beitrag stellt Dr. Katharina Langer-Fischer von der Universität Ulm die von den Veranstaltern entwickelte App MyMi.mobile zum adaptiven individualisierten Wissenstransfer in der Mikroskopischen Anatomie vor, deren Weiterentwicklung im Rahmen des Förderprogramms „Digital Innovations for Smart Teaching - Better Learning" vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert wurde. Einen Einblick in das digitalisierte Medizinstudium, die damit verbundenen studentischen Erwartungen aber auch Möglichkeiten der Mitgestaltung präsentiert die Student Advisory Group der Universität Ulm.

Detaillierte Informationen sowie den Programmablauf haben die Veranstalter in einem PDF-Dokument zusammengestellt.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.
Kontakt:
Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie
Universität Ulm, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm
Tel: +49 (0)731/500-23101
Mail: heike.tenbrink@uni-ulm.de

Bildquelle: https://www.flickr.com/photos/mikemacmarketing/30212411048

Weitere Informationen

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)