News aus den Hochschulen

21.04.2016: Diese Woche mit neuen Kursen der virtuellen Hochschule Bayern, einem multimedialen "Showroom" der FH Lübeck, der deutschen Übersetzung des NMC Horizon Reports 2016, einer Studie zu E-Learning-Systemen der FernUniversität in Hagen u.v.m.
vhb_logo.jpg

Fokus Lehramt, Recht und Sprachen: 40 neue Kurse im Programm der virtuellen Hochschule Bayern

Die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) hat das Programm für das Sommersemester 2016 veröffentlicht. Es gab viele Veränderungen im Kursangebot – insgesamt 40 Kurse aus unterschiedlichen Fachrichtungen kommen in den folgenden Semestern dazu. Vor allem für Lehramt- und Jura-Studierende wurde die Auswahl erweitert. Außerdem hat die virtuelle Hochschule Bayern ihren Kreis der Trägerhochschulen vergrößert. Seit Januar 2016 gehört auch die Hochschule für Philosophie München dazu. Dies wurde einstimmig in der Mitgliederversammlung beschlossen. Die Hochschule für Philosophie München möchte in Zukunft vor allem die E-Learning-Angebote im Bereich der interkulturellen Bildung ausbauen.
Quelle: vhb.org

Lübeck_Fachhochschule.png

Institut für Lerndienstleistung der FH Lübeck veranschaulicht E-Learning-Entwicklungen in "Showroom"

Der neue "Showroom" der Fachhochschule Lübeck soll Medienformate wie z.B. Grafiken, Interaktionen, Animationen, Simulationen und Videos, die im dortigen Institut für Lerndienstleistungen entwickelt werden, veranschaulichen. Zudem stellt er interaktive Aufgabentypen wie Drag-and-Drop oder Multiple-Choice vor. Die Hochschule möchte mit dem Showroom die vielseitigen Möglichkeiten der Gestaltung und Umsetzung multimedialer Elemente aufzeigen, um diese Kunden und Kooperationspartnern besser erklären zu können. Mit der Veröffentlichung bietet der Showroom jetzt auch für Externe Ideen und Inspiration.
Quelle: showroom.oncampus.de

fu_hagen.gif

FernUniversität in Hagen erforscht Effektivität von E-Learning-Systemen

Der Beitrag "The Effectiveness of E-Learning Systems: A Review of the Empirical Literature on Learner Control“ wurde kürzlich in der Zeitschrift "Decision Sciences Journal of Innovative Education (DSJIE)" der Utah State University veröffentlicht. Die Autoren Christian Sorgenfrei und Stefan Smolnik von der FernUniversität in Hagen behandeln darin die Veränderungen durch E-Learning-Systeme im Bereich von Bildung und Ausbildung. Die Studie stellt fest, dass die Kontrolle beim E-Learning zunehmend beim Lernenden liegt und Lernen sich autonom gestaltet. Der Bericht diskutiert die Frage, wie die Kontrolle des Lernenden die Effektivität von E-Learning beeinflusst. Dazu wurden 54 empirische Artikel der Jahre 1996 bis 2013 untersucht.
Quelle: fernuni-hagen.de

NMC_logo.jpg

NMC Horizon Report 2016 ab sofort auf Deutsch erhältlich

Das “New Media Consortium“ (NMC) veröffentlicht jedes Jahr den NMC Horizon Report. Der aktuellste Beitrag aus 2016, die “Higher Education Edition“, wurde diese Woche vom Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) übersetzt und ist hier in deutscher Sprache zu finden. Der Report verweist auf sechs neue Technologien im Hochschulbereich, die das Potenzial haben sich innerhalb der kommenden fünf Jahre durchzusetzen. Zudem werden sechs Schlüsseltrends und Herausforderungen in Bezug auf diese Technologien analysiert. Die Technologien in diesem Jahr sind: Bring Your Own Device (BYOD), Learning Analytics & Adaptives Lernen, Augmented & Virtual Reality, Makerspaces, Affective Computing und Robotik. Mitherausgeber des Reports ist neben dem “New Media Consortium“ die EDUCAUSE Learning Initiative (ELI).
Quelle: mmkh.de

coer13_logo.png

UNESCO veröffentlicht Interview zum OER-Online-Kurs "COER13"

Im März 2016 erhielt e-teaching.org gemeinsam mit mehreren Kooperationspartnern eine Auszeichnung für den Online-Kurs "COER13". In einem Interview mit der deutschen UNESCO-Kommission e.V. erläutert Markus Schmidt von e-teaching.org die Entstehung, den Verlauf und das Potenzial des Online-Kurses. Betont wird vor allem das Vorantreiben der Nutzung von offenen Bildungsressourcen (OER) sowie die freie Lizenzierung des Kurses. Diese ermöglicht es Nutzenden, Inhalte anzupassen. Durch die Weiterentwicklung des Materials entstehen fortlaufend neue Kurse, so startet der COER im Mai 2016 bereits in seine dritte Auflage. Der Kurs rund um die Erstellung und Verwendung von OER richtet sich an alle, die an dieser Form der Publikation interessiert sind und sich einen Überblick verschaffen wollen.
Quelle: unesco.de

FernUniSchweiz_logo.jpg

FernUni Schweiz startet Projekt "eLearning Wallis 3.0"

Eine neue Kooperation der staatlich anerkannten FernUniversität Schweiz, des Instituts Idiap und der Firma Klewel zielt darauf ab, bereits bestehende Funktionen im Fernstudium zusammenzubringen und das Fernstudium im Kanton Wallis mit digitalen Lösungen zu verbessern. Diese Neuerungen in der Optimierung des digitalen Lernens sollen vor allem aus einer besseren Navigation durch die Lerninhalte und vereinfachter (auch sozialer) Interaktion bestehen. Konkret entwickelt werden sollen etwa Dienste zum Erstellen von navigierbaren Videoaufnahmen sowie neuartige Such- und Annotationsmöglichkeiten.
Quelle: checkpoint-elearning.de

Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: kloch
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)