Online-Event: Lehrvideoerstellung für MOOCs

09.12.2015: Am Mo. 14.12 findet von 14-15 Uhr das letzte e-teaching.org-Online-Event in diesem Jahr statt. Zu Gast sind die erfahrenen MOOC-Macher Prof. Dr. med. Bernhard Hirt (Universität Tübingen) und Dipl.-Ing. (FH) Andreas Wittke (oncampus/FH Lübeck), die einen Blick hinter die Kulissen der Videoproduktion für MOOCs ermöglichen.
Prof. Dr. med. B.Hirt (Uni Tübingen) und Dipl.-Ing. (FH) A. Wittke (FH Lübeck)

Im Rahmen des aktuellen Themenspecials „Lehren und Lernen mit Videos“ hat e-teaching.org zwei langjährige MOOC-Macher eingeladen, von ihren Erfahrungen mit der Produktion von Videos für das Online-Studienangebot zu berichten. Diese beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven: angefangen bei den organisatorischen Rahmenbedingungen, über den Produktionsprozess und unterschiedliche Produktionstechniken bis hin zu Erfahrungen im MOOC selbst.

Über die Referenten:

Prof. Dr. med. Bernhard Hirt ist Direktor des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik der Universität Tübingen. Seit 2008 nutzt er im Projekt „Sectio chirurgica“ Videoübertragungen, um chirurgische Eingriffe live zu demonstrieren. Bei der Produktion kommt modernste Technik zum Einsatz. Durch eine in die OP-Leuchte eingebaute Kamera kann der der Zuschauer beispielsweise direkt in das OP Feld schauen und via Chatfunktion Fragen an den Operateur stellen. Im Rahmen eines MOOC-Fellwoships des Stifterverbands der Deutschen Wissenschaft realisierte das Team der Sectio chirurgica 2013 den MOOC "Klinische Anatomie Kopf/Hals“, der inzwischen zwei Mal auf iversity.org stattfand.

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Wittke ist seit 2011 an der FH Lübeck für die Koordination von Didaktik und Technik des Online-Studienangebots zuständig. Seit August 2014 ist er verantwortlich für die Realisierung von MOOCs für oncampus. Die oncampus GmbH bietet als 100%ige Tochter der Fachhochschule Lübeck Online-Fernstudiengänge und Online-Weiterbildungskurse an. Innerhalb eines Jahres wurden für oncampus sechs MOOCs realisiert, die über die neu aufgebaute Plattform mooin frei zugänglich sind. Dafür wurden über 150 Videos produziert, die fast alle als Open Educational Resources veröffentlicht wurden.

Die Online-Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Der Login ist über die Veranstaltungsseite möglich. Das Online-Event wird aufgezeichnet und steht danach zum Abruf zur Verfügung.

Gepostet von: haug
Kategorie: Themenspecial

Kommentare (0)