Tagung „Lehre auf neuen Wegen” der Uni Göttingen

07.05.2015: Am 10.11.2015 veranstaltet die Georg-August-Universität Göttingen eine Tagung zum Thema „Lehre auf neuen Wegen - Warum gutes E-Learning Lehrende braucht”. Sie lädt alle Lehrenden ein, ihre erfolgreichen Lehrkonzepte als Beitrag für die Tagung einzureichen.
Quelle: uni-goettingen.de

Es ist eine vielschichtige Aufgabe, die eigene Lehre sinnvoll und zielgerichtet durch den Einsatz digitaler Medien zu bereichern. Eine Aufgabe, die immer wieder Herausforderungen bereithalten kann. Gleichzeitig gibt es aber mehr und mehr Lehrveranstaltungen, aus denen der Einsatz von E-Learning (für Lehrende und Studierende) nicht mehr weg zu denken ist. Sei es, weil dadurch die Studierenden beim Lernen auf individuelle(re)n Wegen unterstützt werden können, weil so auf unkomplizierte und effektive Art ein Zwischenfeedback zum Lernfortschritt möglich ist oder weil Arbeitsaufträge digital besonders nachhaltig explizit formuliert werden können.

Jede dieser E-Learning-Erfolgsgeschichten hat ihren Ursprung in den didaktischen Überlegungen einer Lehrperson. Es sind diese Erfolgsgeschichten sowie die Motivation dahinter, die im Rahmen der Tagung „Lehre auf neuen Wegen - Warum gutes E-Learning Lehrende braucht” am 10. November 2015 an der Georg-August-Universität Göttingen einen Raum erhalten sollen.

Alle Lehrenden sind dazu eingeladen, sich mit einem Beitrag über ihre erfolgreichen Lehrkonzepte an der Tagung zu beteiligen. Dazu können bis zum 30. Juni Abstracts an edidaktik@uni-goettingen.de eingereicht werden. Die genauen Richtlinien für die Abstracts und weitere Informationen zur Tagung finden Sie im ausführlichen Call der Universität Göttingen.

Weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Gepostet von: mwolf
Kategorie: Call for Papers

Kommentare (0)