Zwei neue e-teaching.org-Interviews: Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre und ihr aktuelles Förderprogramm

21.07.2021: In gleich zwei Interviews widmen wir uns der Stiftung Innovation in der Hochschullehre und deren erster Förderbekanntmachung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“: Dr. Cornelia Raue, geschäftsführende Vorständin, und Dr. Antje Mansbrügge, Vorständin Innovation, geben einen Einblick in die Arbeit und die Ziele der Stiftung und berichten von ihren bisherigen Erfahrungen. In einem weiteren Interview spricht Prof. Dr. Ulrike Cress (IWM) über ihre Aufgaben als Mitglied des Auswahlgremiums für die Förderung sowie über den Stand der Digitalisierung in der Hochschullehre und innovative Projektvorhaben.

Mit Beginn des Jahres 2021 hat die Stiftung Innovation in der Hochschullehre offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Bereits ab August 2021 werden mit der ersten Förderung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ zahlreiche Projekte einzelner Hochschulen sowie von Hochschulverbünden realisiert, um Innovation in Studium und Lehre zu stärken.

Interview mit Dr. Cornelia Raue und Dr. Antje Mansbrügge

Bild von Dr. Raue und Dr. Mansbrügge
(Stiftung Innovation in der Hochschullehre; Fotograf: David Außerhofer)

Im e-teaching.org-Interview geben Dr. Cornelia Raue, geschäftsführende Vorständin der Stiftung Innovation in der Hochschullehre, und Dr. Antje Mansbrügge, Vorständin Innovation, einen Einblick in die Arbeit und die Förderstruktur der Stiftung. Sie erläutern, mit welchen Maßnahmen die Stiftung Innovation in der Hochschullehre in den kommenden Jahren ihre Ziele erreichen möchte und berichten von ihren Erfahrungen mit der ersten Förderbekanntmachung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“.

Hier gelangen Sie zum Interview mit Dr. Cornelia Raue und Dr. Antje Mansbrügge.

Podcast-Interview mit Prof. Dr. Ulrike Cress

Bild von Ulrike Cress

Das Förderprogramm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ ist auch das Thema eines weiteren Interviews auf e-teaching.org. Komplementär zum Interview mit Dr. Cornelia Raue und Dr. Antje Mansbrügge haben wir in einem Audio-Interview mit Prof. Dr. Ulrike Cress, der Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, gesprochen. Sie war als Mitglied des Auswahlgremiums an der Bewertung und der Auswahl der Projektvorhaben für die erste Förderbekanntmachung der Stiftung Innovation in der Hochschulehre beteiligt und schildert im e-teaching.org-Podcast, welche Erkenntnisse sie bei der Projektbegutachtung und -auswahl gewonnen hat.

Hier gelangen Sie zum Audio-Interview mit Prof. Dr. Ulrike Cress.

 

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Neu im Portal

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt