ILIAS

Lernmanagementsystem (LMS) – Erstellung und Administration webbasierter Lernumgebungen
ILIAS ist ein Lernmanagement-System, das folgende Funktionen bietet:
  • Persönlicher Schreibtisch als Informationsdrehscheibe mit „Wer-ist-online?“-Funktion
  • Umfangreiches Kursmanagementsystem
  • Asynchrone und synchrone Kommunikation wie internes Nachrichtensystem, Diskussionsforen und Chat
  • integriertes und leicht bedienbares Wiki
  • ILIAS-Lernmodule (HTML -Kenntnisse nicht erforderlich)
  • Lernmodule anderer Formate importierbar: SCORM, HTML-Module, AICC
  • RSS -Feed
  • Mediacast (Podcast, Videodateien)
  • Kontextsensitives Notizbuch, mit dem Annotationen an Dokumente angefügt werden können
  • Persönliche Ordner und Bookmarks
  • Glossar und Kalender
  • Gruppensystem für kooperatives Arbeiten
  • Test- und Bewertungswerkzeug, Umfragen
  • Integriertes Autorenwerkzeug
  • Benutzer- und Systemadminstration
  • Definition von Rollen (u. a. Lernende, Autoren, Administratoren)
  • Schnittstellen zu Virtual-Classroom-Systems (iLinc) und zu den Lernportalen Stud.IP und HIS-LIF (kombinierte Nutzung möglich)

Vorteile

  • Kostenlos
  • Open Source : Jeder kann potentiell Mitentwickler werden, Fehler verbessern, Weiterentwicklungen betreiben und Lösungen weitergeben.
  • Ursprünglich an einer Hochschule entwickelt (Universität Köln): Vielfältige Erfahrungen im Einsatz an Hochschulen und Schulen, Verwaltung und Unternehmen sowie jeder Art betrieblicher Weiterbildung.
  • Keine Beschränkung auf ein bestimmtes didaktisches Lernmodell; offen für viele Methoden und Nutzungsszenarien (sowohl 'blended learning' als auch 'distance learning')
  • Unterstützung von Metadaten auf allen Inhaltsebenen, Verwendung der E-Learning-Standards LOM metadata, SCORM 1.2 (LMS-RTE3) und SCORM 200 (Erstes Open-Source-LMS mit SCORM -Zertifizierung), AICC, IMS-QTI
  • Flexibel an die Corporate Identity einer Institution anpassbares Erscheinungsbild des Systems
  • Kontextsensitive Hilfe
  • Über 20 Systemsprachen integriert

Beispiele

  • Der ILIAS-Kooperationspartner Qualitus stellt auf seiner Webseite eine Demoversion zur Verfügung: http://www.demo.ilias-support.com (kostenlose Registrierung erforderlich)
  • Studer & Raimanns web-systems bieten unter http://learnonline.ch/ eine ILIAS-Installation zum Kennenlernen an, welche man zu Arbeits – und Lernprojekten verwenden kann (mit Podcast-Anleitung).
  • Einige Institutionen, die ILIAS einsetzen, bieten einen öffentlichen Bereich mit Zugriff auf ausgewählte Inhalte an, so z. B. die Bundeswehr-Uni Hamburg oder die Universität Köln.
  • Die Pädagogische Hochschule Zürich bietet ebenfalls einen öffentlichen Bereich mit einigen Beispiel-Lernmaterialien an.
  • Auf der Projektseite ist unter „ILIAS Worldwide – Known Installations“ eine Auflistung von Institutionen, die ILIAS einsetzen, zu finden.

Einstiegslevel

Die Komplexität des Systems erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit. HTML -Kenntnisse sind dabei nicht erforderlich, können aber hilfreich sein. Programmierkenntnisse sind ebenfalls nicht erforderlich.

Tutorials

  • Externe Hilfestellungen:
    • Im ILIAS Information Center (www.ilias.de/iic) werden sowohl eine deutschsprachige als auch eine englischsprachige Dokumentation angeboten, die die einzelnen Funktionen und den Umgang damit erläutern.
    • Die Fachstelle Neue Lernmedien der Hochschule Luzern bietet ausführliche Dokumentationen und Informationen zu ILIAS (https://elearning.hslu.ch/)
    • Französischsprachige Dokumentationen bietet das Projekt CATICE der Académie de Bordeaux an Académie de Bordeaux (http://jason.ac-bordeaux.fr/ilias/)
    • Italienischsprachige (und deutschsprachige) Dokumentationen bietet das Projekt „Copernicus - studiare online / neues lernen“ der Südtiroler Landesregierung (www.copernicus.bz.it)
    • Das Virtus-Projekt an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln, in dessen Rahmen ILIAS entstanden ist, bietet eine Reihe von Online-Kursen an, von denen einige auch mit einem Gast-Zugang erreichbar sind (Login: gast, Passwort: gast).

Hinweise

Alternativen

Kompatibilität

Anforderungen

Zur Nutzung von ILIAS auf Seiten der Dozierenden und der Studierenden gelten folgende Voraussetzungen:
  • Internetverbindung
  • Browser (Firefox, Safari, Opera, Internet Explorer ab Version 5.5, Netscape ab Version 7.0 usw.)
Die Installation von ILIAS erfolgt auf einem Webserver, im Hochschulbereich in der Regel in Zusammenarbeit mit dem Hochschulrechenzentrum. Die technischen Voraussetzungen erfahren Sie beim Hersteller.

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh
  • Unix / Linux

Technische Voraussetzungen

Allgemeines

Getestete Version

ILIAS 3.10.3

Hersteller

ILIAS open source (www.ilias.de)

Preis