CLIX

Lernmanagementsystem (LMS) – Erstellung und Administration webbasierter Lernumgebungen
CLIX ist ein Lernmanagement-System, das folgende Funktionen bietet:
  • Integration diverser Inhaltstypen (z. B. HTML, PDF, Bilder, Sound, Video, Flash, Podcasts, (SCORM-) WBTs)
  • Asynchrone und synchrone Kommunikationsformen wie E-Mail, Diskussionsforum, Chat, News, Wikis, schwarzes Brett und Dokumentenarchiv
  • Verwaltung von Kursen, Teilnehmern, Maßnahmen, Übungsveranstaltungen und Communities
  • Definition von Rollen wie Administrator, Dozent, Tutor, Lerner usw.
  • Tutor-Funktionen wie Monitoring
  • Kontrolle des Lernfortschritts mit Durchführung und Auswertung von Tests
  • Verwaltung von E-Tests, E-Evaluationen und Übungsblättern
  • Gestaltung einer individuellen Startseite (CLIX-Marktplatz) durch Linkboxen, Downloadboxen, RSS-Feeds, FAQ, News, Magazin usw.
  • Gäste- und Adressbuch für jeden Nutzer
  • Mediathek (für alle Nutzer zugängliche Mediensammlung)
  • Übersicht über alle Nutzer in Form von Profilen
  • Flexible Suchfunktionen
Zudem ist CLIX durch zahlreiche Zusatzkomponenten wie Virtual Classrooms (Integration von Adobe Connect oder Foroso Trainingscenter) erweiterbar. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie auf der Website des Herstellers.

Vorteile

  • Sehr großer Funktionsumfang
  • Im Aufbau einer Lernumgebung sehr anpassungsfähig
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche, geradlinige Nutzerführung
  • Designanpassungen einfach umsetzbar
  • Umfangreiche Personalisierungsfunktionen
  • Sehr gutes Rollen- und Rechtemanagement
  • Integrierte Vorlagen für Kurse, Maßnahmen, Services, Übungsveranstaltungen usw.
  • Große Auswahl an Fragentypen für die Erstellung von Tests
  • Unterstützung der Versionierung von Inhalten
  • Content Converter zur Erzeugung von HTML -Dateien aus dem Format RTF
  • Unterstützung der Standards SCORM, AICC, QTI CMI Level 1
  • Schnittstellen für Lösungen der SAP AG, der Hochschulinformationssystem GmbH (HIS) und für den Microsoft SharePoint Server (Server zur Zusammenführung von Anwendungen)
  • Business Intelligence (Steuerung von Geschäftsprozessen; mehr darüber erfahren Sie unter http://www.im-c.de/)
  • Umfangreiche Autorenwerkzeuge

Nachteile

  • Installation und Administration sehr komplex, erfordert u. U. speziell geschultes Personal
  • Keine privaten Bookmarks für Nutzer möglich

Beispiele

  • Online-Lehreinheit "Baumphysiologie", Dr. Andreas Meyer, Institut für Baumphysiologie, Universität Freiburg (links auf "Demo Area", dann auf "to the demo course", im neuen Fenster dann auf "enter" klicken)

Einstiegslevel

Die Komplexität des Systems erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit, vor allem für die Administration. HTML -Kenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch hilfreich. Sonstige Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Installationsvorgang sollte von Ihrer Medientechnikabteilung oder Ihrem Hochschulrechenzentrum durchgeführt werden.

Tutorials

  • Externe Hilfestellungen:
    • Guided Tour (von www.estudent-hamburg.de; Einblick in Aufbau und Funktionen des LMS Clix)
    • FAQ-Liste (von www.estudent-hamburg.de; Antworten auf häufig gestellte technische und organisatorische Fragen bei der Nutzung des LMS Clix)
    • "Winfoline", Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle der Universitäten Göttingen, Kassel, Leipzig und Saarbrücken: Hinweise zu ersten Bedienschritten der Lernplattform (PDF-Datei)

Alternativen

Kompatibilität

Anforderungen

Zur Nutzung von Clix auf Seiten der Dozierenden und der Studierenden gelten folgende Voraussetzungen:
  • Internetverbindung
  • Internet Explorer ab Version 5.0, Netscape ab Version 4.77
  • Aktiviertes JavaScript
Die Installation von Clix erfolgt auf einem Webserver, im Hochschulbereich in der Regel in Zusammenarbeit mit dem Hochschulrechenzentrum. Technische Voraussetzungen des Webservers:
  • Betriebssystem :
    - Microsoft Windows 2003 Server (SP1)
    - SuSE Linux Enterprise 9
    - Sun Solaris 5.8+
  • Webserver:
    - Microsoft Internet Information Server 5.0/6.0
    - Apache 2.0.5x
    - IBM HTTP Server 1.3 (in Verbindung mit WebSphere)
  • Servlet Engine:
    - Macromedia JRun 4 SP6
    - Tomcat 5.5.8 mit JK-Connector 1.2.10
    - IBM WebSphere 6
    - Bea Weblogic
  • Datenbankserver:
    - MS SQL-Server 2005
    - Oracle DB Version 9i, 10g
    - IBM DB2 Version 8.2+ (Fixpack 6)
  • JDBC-Treiber:
    - Oracle: Ojdbc14.jar
    - MSSQL: jtds-1.1.jar
  • Java Virtual Machine :
    - SUN JDK 1.5 (Tomcat)
    - SUN JDK 1.4.2 (JRUN)
    - IBM JDK 1.4.2 (WebSphere)
    - JRocket (Bea)

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh
  • Unix / Linux

Technische Voraussetzungen

Allgemeines

Getestete Version

Clix 7.0

Hersteller

Preis

Beim Hersteller zu erfragen.